KULTUR

Available Light: Internationales Sommerfestival, Hamburg / Tanz im August, Berlin

Über Jahre hat der Tanz seine Tradition schmählich ignoriert: Tanz, das war die flüchtigste aller Künste, flüchtiger noch als das Theater; wenn ein Stück abgespielt war, dann war es vorbei, vergessen. Zuletzt hat allerdings ein Umdenken stattgefunden, spätestens seit dem Tod der prägenden Choreografin Pina Bausch 2009 werden immer mehr Stücke neu einstudiert, re-enacted, befragt und dekonstruiert – und nach und nach bildet sich so ein Kanon der Avantgarde, für den mit Tanzfonds Erbe mittlerweile auch eine institutionelle Finanzierungsstruktur existiert.

„Available Light“ ist allerdings mehr als bloß ein Bedienen des Kanons: Die US-Choreografielegende Lucina Childs choreografiert ihren gleichnamigen Achtzigerjahre-Klassiker noch einmal neu, als genresprengendes Experiment zur Musik von John Adams in einem Bühnenbild von Frank Gehry.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden