URBANE KULTUR

Internationales Streaming-Festival „Next Generation“ startet

ZKM Internationales Streaming-Festival Next Generation
ARTIS-Uli Deck// 19.07.2012 Nachtaufnahmen Zentrum fuer Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, ZKM www.artis-foto.de -Copyright -ARTIS-ULI DECK © ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Foto Uli Deck

Am letzten Juni-Wochenende lädt das Zentrum für Kunst und Medien, ZKM in Karlsruhe zum Internationalen Streaming-Festival „Next Generation“. Das vielfältige Programm findet online vom Freitag, den 25. bis zum Sonntag, den 27. Juni, täglich von 18 bis 21 Uhr statt. Dabei ist das Internationale Streaming-Festival „Next Generation“ das größte Treffen der Hochschulstudios für elektronische Musik.

Festivalprogramm mit Konzerten, Performances und Diskussionen

Im Mittelpunkt des Festivals steht die Möglichkeit für Nachwuchskomponist*innen, ihre kompositorischen Werke vorzustellen  und sich mit anderen auszutauschen. Insgesamt nehmen 24 Hochschulstudios an dem Festival teil. Zu den Werken, die im Rahmen von „Next Generation“ präsentiert werden, gehören sowohl audiovisuelle als auch Fixed-Media-Werke, ebenso wie Konzertbeiträge und Live-Performances. Drei Podiumsdiskussionen, die Raum für aktuelle musikalische Diskurse und Fragestellungen geben, runden das Festivalprogramm ab.

Zu den Teilnehmenden der drei Podiumsdiskussionen gehören Studierende, Lehrende und Hochschulstudioleitende sowie Expert*innen des ZKM Hertz-Labors. Dabei sind die Diskussionen in drei Themenkomplexe mit den folgenden drei Fragestellungen untergliedert und finden jeweils an einem der drei Festivaltage statt.

1. Welchen Einfluss hat KI auf den kreativen Schaffensprozess?

2. Wie gehen elektronische Studios mit ästhetischer Diversität um und was könnte diese Heterogenität heute und in Zukunft zum Ausbildungsprozess beitragen? 

3. Welche Strategien wenden Hochschulen an, um ästhetische Kontinuität vor dem Hintergrund technologischer Umbrüche herzustellen?

Das komplette Programm mit allen Terminen in der Übersicht gibt es auf der Website vom ZKM.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden