Zum Inhalt springen

Die neue Serie „Into the Dark“ startet auf AXN

Die zwölf Episoden der neuen Serie „Into the Dark“ beginnen an Feiertagen – und nehmen stets einen düsteren Verlauf.

Nicht zu verwechseln mit „Dark“ oder „In the Dark“: „Into the Dark“ ist eine Anthologie-Serie mit abgeschlossenen Folgen in Spielfilmlänge, die sich dem Horror-Genre verschrieben hat. Dabei nimmt sie sich Feiertage, die eine tief wurzelnde Bedeutung für die Menschen haben, und verknüpft sie mit Urängsten – ein cleverer Kniff, um die Zuschauer zu packen. Produziert wurde die Serie von der Produktionsfirma Blumhouse Productions, die mit den Spielfilmen „Paranormal Activity“ ihren Aufstieg nahm und zuletzt die mit Superlativen überhäufte Serie „Sharp Objects“ verantwortete. „Into the Dark“ beginnt mit der Halloween-Folge „The Body“ (Foto), in der sich alles um einen Killer dreht, der eine Leiche loswerden will. Der Film ist hysterisch-überdreht und ohne Ende makaber, amerikanische Kritiker sahen in ihm eine Persiflage auf den hauseigenen Horror von Blumhouse.

ab sofort, 22.55 Uhr, AXN, Stream: Vodafone, Unitymedia, Magenta TV, Amazon Prime

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden