FILM

Eine Ode an Isabelle Huppert

Mit einem eindrucksvollen Schwerpunktthema startet Arte in den TV-Herbst: Die französische Ausnahmeschauspielerin Isabelle Huppert kommt mit etlichen älteren und sehr neuen Spielfilmen ins Programm, außerdem zeigt Arte mit „Isabelle Huppert – Leben für den Film“ einen ganz frischen Dokumentarfilm, der mit vielen Interviewausschnitten aus der Frühphase von Hupperts Karriere aufwarten kann und zeigt, wie künstlerisch anspruchsvoll und ehrgeizig Isabelle Huppert bereits in ganz jungen Jahren war. Während der Dokumentarfilm bis Mitte November in der Mediathek abrufbar bleibt, kann man Spielfilme wie Madame Hyde (zum Auftakt am 9. 9., 20:15 Uhr) in der Regel nur über einen Zeitrahmen von einer Woche streamen. Außerdem im Programm: „Valley of Love“, „Geheime Staatsaffären“, „Trennung“, „Eva“ und „Heiße Küste“. Einige der Filme sind als Erstausstrahlung im Free-TV zu sehen.

ab 9. 9., Arte und Arte-Mediathek

Isabelle Hupperts neuer Film Ein Frau mit berauschenden Talenten kommt am 8. Oktober ins Kino.