MUSIK

Jerry Paper: Das neue Album „Abracadabra“ kommt im Mai

Jerry Paper kündigt neues Album „Abracadabra“ an
Jerry PaperFoto: Logan White

Die Songs und Videos des aus Kalifornien stammenden Musikers Lucas Nathan fallen gerne mal etwas weirder aus. Schon als Nathan vor rund zehn Jahren begann, unter seinem Pseudonym Jerry Paper Musik zu veröffentlichen war all das Schräge, Wilde, Unbegreifliche und manchmal auch etwas Unheimliche als zentrale Zutat in die Klangrezepte des Musikers eingeschrieben. Ein Jahrzehnt später ist aus dem DIY-Soloprojekt des Musikers eine fünfköpfige Band geworden, die mit „Like a Baby“ 2018 ihr Debüt bei dem in L.A. ansässigen Indielabel Stones Throw Records feierte und im letzten Jahr Konzerte rund um den Globus spielte. Und damit nicht genug: weil auch die 2020er ein wenig Weirdness à la Jerry Paper vertragen könnten, geht es in die nächste Runde: „Abracadabra“ heißt die neue Platte, die am 15. Mai erscheinen soll.

Auf dem Album thematisiert Nathan die Limitierungen der Sprache, das Unvermögen, Dinge mit Worten auszudrücken und die Möglichkeiten der Symbolik, der Analogien und Geschichten. In klassischer Paper-Manier hält der Musiker aber auch wieder einige besonders einprägsame Figuren und Themen parat: einen Außerirdischen in Gefangenschaft zum Beispiel oder einen Bodybuilder, der auf einem Kindergeburtstag beim Meth-Rauchen erwischt wird.

Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album gibt der Song „Quicksand“, der schon heute (3. 3.) als Leadsingle erscheint, und den ihr unten hören könnt. sg