MUSIK

June Cocó: Grazile Eiskunst in „Heavy Heart“

June_Cocó2019_credit_Joerg_Singer_1_print
Jörg Singer

Erst kürzlich veröffentlichte June Cocó ihr drittes Studioalbum „Fantasies & Fine Lines“. Das hält die Songwriterin jedoch nicht davon ab, mit dem Video zu einer neuen Single nachzulegen. Den Clip zu „Heavy Heart“ könnt ihr hier exklusiv als Videopremiere auf kulturnews sehen. Mit der Ballade kehrt June Cocó zu ihrer Paradedisziplin zurück und präsentiert eine Kombination, die wie die Faust aufs Auge passt. Zu den melodischen Klavierklängen und June Cocós Gesang tanzt eine Eiskunstläuferin eine Kür, die der Eleganz des Songs ebenbürtig ist.

Zum Musikvideo erklärt die Künstlerin: „,Heavy Heart‘ haben ich mir schon immer als Eiskunstlaufvideo vorgestellt. Dass das Glück so nah liegt, ist mir erst aufgefallen, nachdem es sich als unmöglich herausstellte, in Berlin eine Eisfläche zu bekommen, um die Idee umzusetzen. Erst dann stellte ich fest, dass die Eisarena Leipzig tatsächlich nur 5 min von meiner Wohnung entfernt steht. Und das auch noch mit Selina Hiller, die dort als Trainerin arbeitet und im Video zu meiner Musik läuft. Da ich sehr konkrete Vorstellungen hatte, wie es aussehen sollte, habe ich die Regie zusammen mit Bruno Jubin gemacht, der zudem auch Kameramann war.“

JUNE COCÓ – HEAVY HEART from FLASHBACK on Vimeo.

Ihre Songs präsentiert die in Leipzig lebende Sängerin auf der anstehenden Tour, auf der sie mehrere Konzerte in Deutschland spielt.

Live

25. 2. Zwickau
26. 2. Göttingen
27. 2. Magdeburg
28. 2. Rostock
2. 3. Mainz
3. 3. Stuttgart
4. 3. Tübingen
5. 3. Düsseldorf
6. 3. Heidelberg
7. 3. Bonn
8. 3. Hannover
9. 3. Berlin
10. 3. Leipzig (Zusatzshow)
28. 3. D-Regen

Tickets gibt es bei Eventim.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden