Kakkmaddafakka

Kakkmaddafakka_Foto_Øystein Grutle Haara_klein
Foto: Øystein Grutle Haara

Fünfmal A und fünfmal K: der Schlüssel zum Glück für viele Indiepopfans. Kakkmaddafakka beglücken ihre Hörerschaft mit einer deftig gewürzten Mischung aus Pop, Rock, Disco, Funk und Reggae. Die von Erlend Øye im Studio feinsinnig geschliffenen Tracks werden von den Norwegern auf der Bühne geradezu zerlegt und in treibende Nummern verwandelt, die nur darauf warten, vertanzt zu werden.

5. 4. Saarbrücken – Garage
6. 4. Köln – Gloria
7. 4. Leipzig – Täubchenthal
8. 4. Erlangen – E-Werk
9. 4. Berlin – Huxleys Neue Welt
11. 4. Hannover – Faust
12. 4. Wiesbaden – Schlachthof
13. 4. München – Freiheiz
14. 4. Stuttgart – Im Wizemann
15. 4. Heidelberg – Halle 02
16. 4. Hamburg – Uebel & Gefährlich

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden