Zum Inhalt springen

Kampnagel – Körper, Körper, Körper

Kulturnews Anzeige Bild mit Titel_klein
© Kampnagel

Ende Oktober geht es auf Kampnagel um Körper. Menschliche Formen, körperliche Nähe und Distanz und die Auswirkungen sozialer Strukturen auf unsere Körper werden von verschiedenen künstlerischen Perspektiven aus untersucht.

Für KÖRPER DELUXE (27. bis 30.10.) arbeitet der Choreograf Josep Caballero Garcìa mit Performer:innen unterschiedlichen Alters, Körpern und sozialen Konditionen zusammen. In einem barrierearmen Raum aus Kissen und Sitzinseln widersetzen sich die Teilnehmenden den Optimierungsmechanismen unserer Arbeitswelt und der Privatgesellschaft und demonstrieren, wie deren Strukturen sich auf unsere Körper auswirken. Die Arbeiten des spanischen Choreografen sind immer sinnliche, verletzliche und körperliche Kompositionen, die zu nachdenklichen Erfahrungen einladen.

Michael Turinsky entwirft in seiner neuen Arbeit SOILED (26. bis 29.10.) eine Utopie des Menschlichen. Das Stück geht von seiner körperlichen Behinderung aus und von seiner persönlichen Erfahrungen der spielerischen Nähe zum Boden, die damit verbunden ist. Turinskys Utopie will dem aufrechten, zivilisierten, geradlinig voranschreitenden, produktiven Körper, der die Norm in dieser Gesellschaft ist, einen bodennahen, pulsierenden, unsauberen und zutiefst menschlichen Körper entgegensetzen.

Einsamkeit und Isolation – sowohl körperliche als auch soziale – können Krankheiten wie Depressionen, Schlaganfälle und Herzinfarkte begünstigen. Und Begriffe wie „Isolation“ sind vor dem Hintergrund der Pandemie noch einmal ganz neu zu verstehen. Inwiefern Solidarität und Einsamkeit sich widersprechen oder gegenseitig bedingen und welchen Einfluss körperliche Nähe auf geistige Gesundheit hat, untersucht die südafrikanische Choreografin Jessica Nupen in ihrer neuen Arbeit GEMEINSAM (27. bis 29.10.). Von 10 Tänzer:innen aus der ganzen Welt werden Individualismus, Solidarität sowie Grenzen und Potenziale der Einsamkeit multiperspektivisch vertanzt und „gemeinsam“ in einem überwältigenden Bühnendesign präsentiert.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.