KULTUR

Kann Bitcoin die Wirtschaft retten?

Bildschirmfoto 2022-04-19 um 16.10.20

Obwohl Bitcoin eine neue Erfindung in seiner frühen Adoptionsstufe ist, ist seine Popularität in den letzten Jahren in mythische Ausmaße gewachsen. Es ist jetzt die prominenteste und wertvollste virtuelle Währung mit einer Marktkapitalisierung von fast einer Billion Dollar. Die Bitcoin-Revolution begann hauptsächlich mit institutionellen Investoren, aber sie hat sich in mehrere globale Wirtschaftssektoren ausgebreitet, darunter Finanzen, Immobilien, Produktion, Reisen, E-Commerce und Gesundheitswesen.

Bitcoin ist derzeit in mehrere Branchen integriert und dient in erster Linie als Transaktionswährung und Wertaufbewahrungsmittel. Seine Anerkennung und Akzeptanz haben sich weltweit immer mehr verbreitet, wobei El Salvador das erste Land ist, das Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel macht. Das zeigt die Fähigkeit von Bitcoin, das Wirtschaftswachstum und die Entwicklung zu beeinflussen. Der folgende Artikel beschreibt, wie Bitcoin die Wirtschaft retten kann.

Stabile wirtschaftliche Chancen

Bitcoin hat mehrere wirtschaftliche Aktivitäten angeregt, von denen einige noch nie existierten. Zum Beispiel hat Bitcoin den Kryptohandel erleichtert, sodass Unternehmen und Privatpersonen Kryptowährungen kaufen und verkaufen können. Dadurch können Kryptobörsenplattformen Einnahmen durch Provisionen für die Verarbeitung von Transaktionen generieren.

Es ermöglicht auch Investoren und Händlern, regelmäßige Einkommen aus dem Bitcoin-Handel zu generieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Handel mit Bitcoin, einschließlich Day-Trading, Hedging, Scalping, Trend-Trading und Buy and Hold. Vielleicht können Sie Yuan Pay Group, um eine seriöse Krypto-Börse zum Handeln von Bitcoin zu finden.

Neben dem Kryptohandel gibt es mehrere andere Möglichkeiten, mit Bitcoin Geld zu verdienen, darunter Mining, Affiliate Marketing und Krypto-Beratungsdienste. Außerdem hat Bitcoin auch robuste Innovationen inspiriert. Dank des Erfolgs von Bitcoin konnten wir die Verbreitung verschiedener mobiler Apps und Programme beobachten und sie der breiten Öffentlichkeit näher bringen.

Erhöhte finanzielle Inklusion

Historisch gesehen haben die traditionellen Währungssysteme die Menschen ohne Bankkonto marginalisiert und Millionen von Menschen in bitterer Armut zurückgelassen. Diese zentralisierten Systeme haben es Unternehmen und Privatpersonen ohne Zugang zu Bankdienstleistungen extrem erschwert, Finanzdienstleistungen zu erwerben oder mit dem Rest der Welt zu handeln. Selbst an Orten mit Zugang zu grundlegenden Bankeinrichtungen unterliegen Transaktionen weiterhin staatlichen Vorschriften und institutionellen Einflüssen.

Bitcoin kann dieses Problem effektiv angehen, weil es eine dezentrale Währung ist. Anders als die traditionellen Finanzsysteme läuft Bitcoin auf einem verteilten Blockchain-Netzwerk. Das bedeutet, dass die Nutzer keine Bank, keinen Geldverarbeiter und keinen Vermittler benötigen, um Transaktionen durchzuführen. Das Bitcoin-Netzwerk ist für jedermann über ein Smartphone und eine Internetverbindung zugänglich. Anstelle von Bankkonten benötigen Bitcoin-Nutzer Krypto-Wallets, die Sie online herunterladen können und das sogar kostenlos.

Bitcoin ermöglicht es Benutzern, Zahlungen weltweit zu übertragen und zu empfangen, ohne dass externe Eingriffe erforderlich sind. Außerdem bietet Bitcoin schnelle, sichere und kostengünstige grenzüberschreitende Geldtransfers. Die Fähigkeit von Bitcoin, staatliche Beschränkungen zu umgehen, erleichtert den freien Kapitalfluss und ermöglicht es sogar Unternehmen und Privatpersonen ohne Zugang zu Bankeinrichtungen, weltweit Transaktionen durchzuführen. Das erhöht die finanzielle Inklusion und treibt das Wirtschaftswachstum voran.

Sichere Transaktionen

Investoren haben aufgrund der Bürokratien und skrupellosen Taktiken von Banken und anderen traditionellen Finanzinstituten Investitionen in Millionenhöhe verloren. Bitcoin bietet außergewöhnliche Maßnahmen, um Benutzerautonomie und verbesserte Transaktionssicherheit zu gewährleisten. Zum Beispiel validiert die Blockchain alle Benutzeradressen und Transaktionshistorien in einem digitalen öffentlichen Buch.

Das Bitcoin-Sachkonto ist verschlüsselt und irreversibel, was es Benutzern oder Dritten extrem schwer macht, Transaktionen zu manipulieren. Außerdem sind bei Bitcoin-Transaktionen keine Vermittler beteiligt, sodass die Nutzer die verdiente Autonomie haben, um ihren Reichtum zu verwalten. Die Abwesenheit Dritter wirkt sich auch auf relativ geringere Transaktionskosten aus. Bitcoin-Nutzer können auch anonym handeln, was es zu einer guten Investition für den Schutz ihrer Privatsphäre macht.

Insgesamt hat Bitcoin einzigartige Eigenschaften, die die Wirtschaft auf verschiedene Weise beeinflussen können. Nichtsdestotrotz kann es die Weltwirtschaft durch robuste wirtschaftliche Möglichkeiten, verstärkte finanzielle Integration und verbesserte Transaktionssicherheit retten.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden