Zum Inhalt springen

Kann jede Organisation Bitcoin hacken oder stilllegen?

Bitcoin Sicherheit
Foto: A. F. McKenzie/Unsplash

Wenn Sie ein Krypto-Enthusiast sind, haben Sie sich bestimmt schon einmal Gedanken über die Sicherheit von Bitcoin und anderen Kryptowährungen gemacht.

Anzeige

Wie viele andere Enthusiasten haben Sie sich vielleicht gefragt, ob oder wann Bitcoin von einem Angriff oder einer Abschaltung betroffen sein wird. Selbst wenn Ihnen solche Bedenken zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht in den Sinn gekommen sind, könnten Sie davon gehört haben. Eines der besten Mittel, um an Bitcoins zu kommen, ist der Kauf an einer renommierten Börse wie Bitcoin Prime

Im Jahr 2021 schockierte die Nachricht, dass China alle Kryptowährungen im Land verboten hatte, die Welt. Das Verbot von Bitcoin und anderen Kryptowährungen in China war wie ein Warnsignal für Krypto-Nutzer und -Enthusiasten. Was wäre, wenn andere Länder diesem Beispiel folgen würden? Mehrere Regierungen haben ähnliche Maßnahmen in Erwägung gezogen, aber ohne Erfolg.

Das Verbot von Bitcoin durch China bedeutet, dass die Verwendung von Bitcoin in China illegal war und irgendwie abgeschaltet wurde. Für einige mag das so klingen, als ob eine einzelne Organisation in Form der chinesischen Regierung Bitcoin abschalten könnte. Aber ist das wirklich der Fall? Nicht wirklich.

Bitcoin-Technologie

Keine einzelne Instanz wie eine Regierung, eine Organisation oder eine Einzelperson kann Bitcoin hacken oder gar lahmlegen. Das liegt an der Technologie, die Bitcoin zugrunde liegt. Die Blockchain-Technologie ist eine hochsichere Technologie, die eine einzigartige Reihe von Maßnahmen anwendet, um zu verhindern, dass ein einzelnes Unternehmen Bitcoin hacken oder lahmlegen kann.

Eines der wichtigsten Merkmale der Blockchain ist ihre dezentrale Struktur. Ein dezentrales Netzwerk bedeutet, dass keine einzelne Einheit die Technologie kontrolliert oder kontrollieren kann. Die Bitcoin-Blockchain ist eine gemeinsam genutzte digitale Datentabelle. Mehrere Nutzer, Miner und Knoten in diesem Netzwerk arbeiten zusammen, um seine Sicherheit und Kontinuität zu gewährleisten.

Da keine einzelne Instanz die Bitcoin-Technologie kontrolliert, kann auch keine einzelne Instanz unabhängig davon in die Technologie eingreifen, indem sie sie entweder hackt oder abschaltet. Bei einem traditionellen zentralisierten System wie der Fiat-Währung kann die Regierung beschließen, das Gelddrucken einzustellen und damit in das System eingreifen. Das ist mit der dezentralen Struktur von Bitcoin nicht möglich.

Warum eine einzelne Organisation Bitcoin nicht hacken oder stilllegen kann

Außerdem kann ein einzelnes Unternehmen Bitcoin nicht hacken oder lahmlegen, weil die Miner dies bemerken und verhindern würden. Mit über hunderttausend Knotenpunkten in verschiedenen Ecken der Welt muss jede Transaktion oder jeder Block validiert werden, bevor er in die Blockchain aufgenommen wird.

Ein weiteres wesentliches Merkmal des Bitcoin-Blockchain-Netzwerks ist, dass es die Daten auf mehrere Computer weltweit verteilt. Kein einzelner Computer oder Knoten hält oder verwaltet die gesamte Blockchain. Das bedeutet, dass ein einziges Unternehmen alle Knotenpunkte auf einmal angreifen müsste, was unmöglich ist. Es gibt Hunderte oder Tausende von Knotenpunkten, darunter auch private.

Einmischung der Regierung statt Stilllegung

Das Verbot von Bitcoin in China und die Bemühungen anderer Regierungen, ähnliche Maßnahmen zu ergreifen, bedeuten nicht, dass sie Bitcoin hacken oder abschalten können. Es bedeutet nur, dass diese Stellen die Nutzung von Bitcoin regulieren oder kontrollieren können. Selbst nachdem China Bitcoin verboten hat, ist Bitcoin beispielsweise in anderen Teilen der Welt immer noch weit verbreitet. Nach dem Verbot von Bitcoin führte die Regierung den digitalen Yuan ein.

Die Einführung des digitalen Yuan zeigt, dass es unmöglich ist, Bitcoin und andere Kryptowährungen abzuschalten. Bitcoin ist so populär geworden, dass eine Schließung unvorstellbar ist, da selbst Regierungen seinen Nutzen zu schätzen wissen. Sie können in China immer noch mit Kryptowährungen handeln. Allerdings hat die Regierung über die Zentralbank eine gewisse Kontrolle über diese Plattform. 

Abschließende Überlegungen

Bitcoin verwendet die Blockchain-Technologie, die seine Sicherheit garantiert. Blockchain stellt sicher, dass keine einzelne Einheit Bitcoin hacken oder lahmlegen kann. Seit seiner Gründung hat Bitcoin ununterbrochen funktioniert, ohne dass es zu Ausfällen kam. Frühere Hackerangriffe hatten keine Auswirkungen auf das zugrunde liegende Blockchain-Netzwerk.