Spezial

Kellerkommando bringen ihr neues Album zum Tag des deutschen Bieres raus

Das Kellerkommando posiert in modern gestylter bayerischer Tracht und mit ihren Instrumenten vor einem Feuerholzstapel und Schrott.
Beim Kellerkommando trifft Rap auf Gassenhauerrefrains, Blechbläser und Akkordeon auf fette Beats und Synthiebässe. heraus kommt: die Popmusik von Morgen.

Rechtzeitig zum „Tag des deutschen Bieres“, der offiziell am 23. April ist, und dem Start der Kerwa (oder auch Kirchweihe) im April ist das neue Kellerkommando-Album schon auf dem Markt. Und wer außer dem Kellerkommando könnte fränkischen Folklorepop, fette Beats und den „Tag des deutschen Bieres“ im Zuge einer Albumveröffentlichung zu einem neonfarbenen Musikerguss mit Einhorn-Garnitur verschmelzen? Genau, niemand sonst!

Und deshalb kommt der Song „Dei Bier is mei Bier“ wohl auch im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten daher. Inhaltlich wird eine Extraportion „one love“ serviert und mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ versehen, wie es sich für die wilde Spaßtruppe und neue Volksmusik mit Brass, Hip-Hop und Reggae-Elementen gehört. Der Track ist aber nur einer von vielen potenziellen Partyknüllern auf dem neuen Album „Hobb edzz!“, was so viel bedeutet wie „Los geht’s!“.

Zu sehen ist das Cover vom Album „Hobb edzz!“ von Kellerkommando.
Das Cover des Albums „Hobb edzz!“ von kellerkommando.

Zusammen mit der Single „Dei Bier is mei Bier“ veröffentlichen Kellerkommando nach „Dunnerkeil“ von 2013 und „Belzebub“ von 2015 also ihr inzwischen drittes Album. Die Platte ist ein Kind der Pandemie der letzten zwei Jahre, das nun ungeduldig mit den Hufen scharrt und endlich raus möchte: „Ohne Lockdown würde es die neue Platte vielleicht gar nicht geben“, erzählt Sänger und Akkordeonist Dada Windschi. „Wir waren alle so sehr mit den Livekonzerten unserer Bands beschäftigt, dass an Songwriting und Studio gar nicht zu denken war. Dann kam der Lockdown und dann lauter so schöne neue Songs.“

Die Kellerkommandanten präsentieren ihren Fans die Platte am 21. April 2022 im E-Werk Erlangen – danach geht es auf zu einer ganzen Reihe von Festivals und Konzerten im Sommer.

Sieh dir hier das Video zu „Wo is denn die Musigg“ vom neuen Kellerkommando-Album an

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden