MUSIK

King Gizzard & The Lizard Wizard: Mikrotonaler Countrypop in „Honey“

Die beinahe absurd facettenreiche australische Psych-Rock-Band King Gizzard & The Lizard Wizard hat ihrem illustren Genrekatalog eine weitere Seite hinzugefügt. Ihre erste Single des Jahres 2020 – für eine Band, die 2017 fünf Langspieler veröffentlicht hat, beinahe eine Ewigkeit – streckt die Fühler in Richtung Country aus. Der Track trägt den Titel „Honey“ und ist laut King-Gizzard-Frontmann Stu Mackenzie bereits „vor einigen Jahren entstanden“. „Honey“ ist heute, den 15. Juli, auf YouTube erschienen, samt einem begleitenden Musikvideo. Das Video könnt ihr oben auf unserer Seite sehen.

Im Video ist Stu Mackenzie an verschiedenen Locations mit einer mikrotonalen Akustik-Gitarre zu sehen – was auch einleuchtet. Denn wenn der Track bereits einige Zeit liegen geblieben war, könnte er etwa zur Zeit des komplett auf mikrotonalen Instrumenten entstandenen Albums „Flying microtonal Banana“ entstanden sein.

Allerdings wendet er sich stilistisch in eine ganz andere Richtung als das vornehmlich von psychedelischer, mikrotonaler 70s-Rockmusik inspirierte Album. Vielmehr wirkt „Honey“ wie ein zarter Vorstoß in Richtung Countrypop. Ob das auch stilistisch ein Vorläufer für ein kommendes King-Gizzard-&-The-Lizard-Wizard-Album ist? Das bleibt zu hoffen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden