URBANE KULTUR

Klassik-Highlights: Konzerte für zu Hause

Klassik-Highlights
Nils Mönkemeyer(c) Irène Zandel

Das Rheingau Musik Festival gehört zu den absoluten Klassik-Highlights des Jahres. Viele Konzert-Events konnten nicht live vor Publikum stattfinden, doch durch die digitalen Aufzeichnungen können alle  Konzertbegeisterten auf ihre Kosten kommen und die Aufnahmen in höchster Qualität zu Hause erleben. Gemeinsam mit der Telekom Deutschland GmbH haben die Veranstalter*innen des Rheingau Musik Festivals in diesem Sommer fünf exklusive digitale Konzerte für die Konzertplattform MagentaMusik 360 produziert.

Die Konzertaufzeichnungen wurden durch Interviews mit den Künstler*innen und neuen Perspektiven auf die Spielstätten ergänzt. Die einzelnen Videos zu den Klassik-Highlights können auf der Webseite vom Rheingau Musik Festival sowie auf MagentaMusik 360  jederzeit abgerufen werden.

Zum Programm der digitalen Konzertreihe 2020 gehören die fünf Konzerte: „All about Mozart“, „Cameron Carpenter Orgel“, „Claire Huangci Klavier“, „New Eyes on Baroque“ und „Spaniens Saiten“.

Beim Auftakt-Konzert „All about Mozart“ spielen die Solist*innen Ana de la Vega, Bomsori Kim, Nils Mönkemeyer und Sarah Willis, die kubanische Band Sarahbanda und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter der Leitung von Benjamin Reiners. Das zweite Konzert widmet sich dem US-amerikanischen Organisten Cameron Carpenter und seinem „International Touring Organ“. Für das dritte Konzert stellt Pianistin Claire Huangci in ihrem Rezital Ludwig van Beethoven in den Mittelpunkt. Beim Klangexperiment „New Eyes on Baroque“ spielt die Sopranistin Jeanette Köhn zusammen mit Nils Landgren und seinem Jazzensemble sowie mit dem Vokalensemble Voktett Hannover. Den Abschluss bildet das Trio aus Violine, Violoncello und Gitarre, gespielt von Maria Dueñas, Pablo Ferrandez und Pablo Sainz Villegas.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden