Konzertbesuch: Das perfekte Outfit und die wichtigsten Accessoires im Überblick

Konzertbesuch

Konzertbesuche und Musikveranstaltungen gehören zu den beliebten Freizeitaktivitäten der Deutschen. Laut einer Studie gaben rund 5,4 Millionen Menschen im Jahr 2019 an, regelmäßig auf Konzerte zu gehen. Sehr begehrt sind dabei Musikrichtungen wie Rock, Pop, Metal und Hip Hop. Auch Klassik-Konzerte mit Orchestern erfahren eine immer größere Beliebtheit. Für den ultimativen Spaß und das optimale Wohlgefühl auf Konzerten spielt auch das richtige Outfit eine Rolle. Was man am besten trägt und welche Accessoires Konzertbesucher unbedingt dabei haben sollten, verraten wir hier.

Stylische Looks für Klassik- und Rock-Konzerte

Der perfekte Look ist abhängig von der Art des Konzertes: Wer auf ein Rock-Konzert geht, greift am besten zur lässigen Jeans, einem coolen Printshirt und derben Boots. Auch stylische Lederjacken, auffällige Gürtel und Armbänder mit Nieten eignen sich super. Für klassische Konzerte dagegen darf man sich gern etwas schicker kleiden: Sehr modisch wirkt beispielsweise ein Outfit aus einer langen Bluse mit Blazer, Jeans und Ballerinas oder ein edles Abendkleid mit Bolero und Pumps. Besucher eines Pop-Konzertes treffen mit farbenfrohen und lässigen Kleidungsstücken eine tolle Wahl. Wie wäre es mit einem gestreiften Oberteil, zerrissenen Jeans und Sneakers? Absolut angesagt sind auch coole Jeanshemden, Lederleggings und schöner Statement-Schmuck.

Diese Utensilien dürfen auf keinem Konzert fehlen

Ob Rock-, Metal- oder Pop-Konzert: Es gibt bestimmte Utensilien, die auf keiner Musikveranstaltung fehlen dürfen. Konzertbesucher haben am besten eine kleine Bauchtasche oder einen Brustbeutel dabei, in denen Schlüssel, Kleingeld und Smartphone sicher verstaut und gleichzeitig vor Diebstählen gesichert sind. Damit das Handy auch gegen einen möglichen Sturz gefeit ist, sollte es unbedingt schützendem Zubehör wie einer stabilen Handyhülle und Displayschutzfolie versehen werden. Auch Pflaster, Taschen- und Desinfektionstücher sowie Ohrstöpsel sind nützliche Utensilien auf einem Konzert.

Keine Deos oder selbst mitgebrachte Getränke: Die No-Gos auf einem Konzert

Wer auf ein Konzert geht, sollte sich im Vorfeld darüber informieren, welche Gegenstände er mitnehmen kann und welche nicht. Bei vielen Musikveranstaltungen ist es beispielweise nicht erlaubt, eigene Getränke und Speisen mitzubringen. Auch Deos, große Taschen und Rucksäcke sowie scharfkantige Gegenstände sollten besser zu Hause bleiben. Damit der Konzertbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, gilt es zudem ein paar Verhaltensregeln zu beachten: So sollte man stets höflich und rücksichtsvoll gegenüber anderen Besuchern sein, nicht in der Konzerthalle drängeln und laute Geräusche vermeiden. Ein weiteres No-Go ist das durchgehende Filmen und Fotografieren des Konzertes mit dem Smartphone. Dies stört nicht nur andere Menschen, in vielen Fällen sind Film- und Bildaufnahmen sogar verboten. Ehrlich gesagt ist es doch auch viel schöner, die Musikveranstaltung direkt vor Augen zu sehen, als sie durch eine Kameralinse zu erleben.

Autor: Michel Meier

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden