Bücher

Kristof Magnusson im taz Talk: „Ein Mann der Kunst“

Kristof Magnusson
Kristof MagnussonFoto: Gunnar Klack

Der deutsch-isländische Schriftsteller Kristof Magnusson liest aus seinem neuen Roman Ein Mann der Kunst im „taz Talk“. Jan Feddersen, Redakteur bei der taz, moderiert den Livestream auf YouTube. Das Video startet am Montag, den 30. November um 19 Uhr.

Mit ausgeprägtem Fachwissen über die Kunstwelt und ihre Absurditäten blickt Kristof Magnusson nach Romanen wie „Zuhause“ und „Das war ich nicht“ nun lebendig-humorvoll und tiefsinnig zugleich hinter menschliche Fassaden. Er deckt Verhaltensmuster auf, die sich in kleinsten Gesten, kaum merklichen Blicken oder Bemerkungen offenbaren. Mit flüssig-unterhaltsamem Stil zeigt Magnusson, worum es Menschen wirklich geht und welche Absichten sich hinter welchen Reaktionen verbergen. Damit entlarvt er nicht nur die abgehobene Kunstszene, sondern jegliche Unsicherheiten, die Menschen nun mal an sich haben.

Das Buch „Ein Mann der Kunst“ von Kristof Magnusson ist 2020 im Kunstmann Verlag erschienen, hat 240 Seiten und kostet 22 Euro.

Nichts verpassen! Einfach unseren Buch-Newsletter abonnieren! Anmelden