Zum Inhalt springen

La Festa – Italienischer Nachmittag beim Reeperbahn-Festival

Junge italienische Bands rocken die Bühne des Reeperbahn-Festivals.

Giungla
Stefano Masselli

Wer bei italienischer Musik nur an dramatische Arien oder Italo-Pop denkt, der tut diesen jungen Bands eindeutig Unrecht. Am Donnerstag zeigt sich auf der Bühne des Sommersalons die Genrevielfalt der Südeuropäer.

Den Anfang macht dabei das Mailänder Duo Aquarama und bringt ein bisschen Sommer zurück: Ihr grooviger Sound klingt nach 60er-Jahre-Surf-Pop, orientiert sich aber auch gerne mal Richtung modernem Funk. Sorgt für gute Laune!

Danach wird es rockiger: Any Other hat rotzfrechen Indie-Rock im Gepäck, der klingt, als wäre er direkt aus den 90ern gefallen. Frontfrau Adele Nigro lässt ihre ganzen Emotionen in die Songs fließen, egal, ob es nun laut oder leise zugeht. Im September erscheint das neue Album – man darf gespannt sein.

The Pier ist aus Apulien angereist und garantiert nicht zu überhören. Ihr Sound kommt manchmal auch ohne Gesang aus und wechselt von kraftvollem, lauten Rock auch mal zu sanften E-Gitarrenklängen mit Glockenspiel. Einfach mal reinhören!

Giungla ist eine echte Powerfrau – mit der E-Gitarre in der Hand und dem Loop-Pedal zu Füßen hat sie ihr Publikum im Griff. Und man lässt sich gerne mitreißen, denn der treibenden Beat macht Songs wie „Cold“ unbedingt tanzbar.

Zeitplan für „La Festa“ (Do. 20.9., Sommersalon):

14:30 Aquarama

15:20 Any Other

16:10 The Pier

17:00 Giungla

Wer es gar nicht erwarten kann, der hat jetzt noch die Chance zu gewinnen: Wir verlosen CDs von Aquarama, Any Other und The Pier und ein T-Shirt von Giungla! Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, klickt einfach auf den Link in der Infobox. Viel Erfolg!

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden