Zum Inhalt springen

Lohnt es sich, in Non-Fungible Token zu investieren?

non-fungible-token-7252677_1280

Non-Fungible Token, was ist das? Lohnt es sich in NFTs zu investieren? Hier erfahren Sie mehr.

Wenn Sie von Non-Fungible Tokens (NFTs) gehört haben, haben Sie vielleicht darüber nachgedacht, in sie zu investieren. Sie fragen sich vielleicht, was es bedeutet, in NFTs zu investieren und was die Vor- und Nachteile sind? Bevor Sie in eine Anlageklasse investieren, ist es gut, etwas zu recherchieren oder Öl profit (die offizielle Seite) zu besuchen.

Zunächst einmal ist „in NFTs investieren“ eine falsche Bezeichnung, denn NFTs sind keine eigenständige Anlageklasse. Non-Fungible Token (NFTs) nutzen die Blockchain-Technologie, um das Eigentum digital zu symbolisieren, sodass ein NFT eher mit einem Fahrzeugbrief als mit dem Auto selbst vergleichbar ist. Genauso wenig wie man ein Auto wegen des Titels kaufen würde, ist es sinnvoll, einen Vermögenswert wegen seiner Tokenisierung in einer NFT zu kaufen.

Das soll nicht heißen, dass Investitionen in tokenisierte Vermögenswerte schlecht sind. Wenn Sie eine Investition finden, die Ihnen gefällt, und über die nötigen Mittel verfügen, sollten Sie den Kauf in Betracht ziehen. Wenn das Objekt token-basiertes Eigentum ist, können Sie von den zusätzlichen Vorteilen profitieren, die mit NFTs verbunden sind. Es wäre jedoch wichtig, dass Sie sich auch über die Gefahren im Zusammenhang mit NFT-Investitionen im Klaren sind.

Warum Menschen in NFTs investieren

Anleger kaufen NFTs aus den unterschiedlichsten Gründen. Einige möchten den zugrunde liegenden Vermögenswert besitzen, während andere dessen Wert in einem NFT sehen. Andere wiederum investieren in NFTs, um ein besseres Verständnis der Blockchain-Technologie zu erlangen.

Die Vorteile einer Investition in NFTs

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Anleger tokenisierte Vermögenswerte in NFTs erwerben sollten. Zu den Vorteilen einer Investition in NFTs gehören:

  • Jeder kann in NFTs investieren: Jeder darf in tokenisierte Vermögenswerte investieren, sie stehen allen offen. Das Eigentum an einem Vermögenswert, der in ein NFT tokenisiert wurde, kann schneller und effizienter zwischen Personen an jedem Ort übertragen werden.
  • Eine Blockchain sichert das Eigentum an NFTs: Die Verwendung der Blockchain-Technologie zur digitalen Kennzeichnung des Eigentums kann die Sicherheit des Eigentums eines Anlegers an einem Vermögenswert erhöhen. Die Anwendung der Blockchain-Technologie bringt Transparenz in den Besitz von Vermögenswerten.
  • Gelegenheit, mehr über die Blockchain-Technologie zu erfahren: Durch die Zuteilung einer kleinen Summe in tokenisierte Vermögenswerte haben Anleger die Möglichkeit, mehr über die Blockchain-Technologie zu erfahren, während sie ihr Portfolio diversifizieren.

Die Nachteile einer Investition in NFTs

Viele Anleger haben gute Gründe, tokenisierten Vermögenswerten skeptisch gegenüberzustehen. Hier sind einige der Nachteile von Investitionen in NFTs:

  • NFTs sind keine Anlageklasse. In vielen Fällen werden NFTs fälschlicherweise als Vermögenswerte und nicht als technologische Methode zum Nachweis von Eigentum betrachtet. Fehlinformationen und Enthusiasmus rund um NFTs können dazu führen, dass die Bewertungen von tokenisierten Vermögenswerten überhöht und unberechenbar sind.
  • Die Ethereum-Blockchain unterstützt die meisten NFTs, und es handelt sich um ein energieintensives operationelles Protokoll, das als Proof of Work bekannt ist. Eine einzige NFT-Transaktion verbraucht genug Strom, um ein durchschnittliches Haus fast eineinhalb Tage lang zu versorgen.

Da die meisten NFT-Käufe über die Ethereum-Plattform abgewickelt werden, ist der Besitz der Blockchain-Währung Ether (ETH) häufig Voraussetzung für den Kauf eines NFT. Anleger, die NFTs mit Fiatgeld kaufen möchten, sind in ihren Möglichkeiten möglicherweise eingeschränkt.

Fazit

Letztlich haben NFTs Vor- und Nachteile, aber in jeden Vermögenswert zu investieren, nur weil er in Token Form vorliegt, ist in der Regel eine schlechte Idee. Unabhängig davon, ob eine Blockchain die Eigentumsverhältnisse eines Vermögenswerts anzeigt, bleiben die Anlagegrundsätze dieselben. Als Anleger müssen Sie vor allem hochwertige Vermögenswerte auswählen, die Sie halten möchten, und dann alles tun, was nötig ist, um sie zu erwerben. Sie können sich dafür entscheiden, in Kryptowährungen wie Bitcoin zu investieren, die seit über einem Jahrzehnt beliebt und relevant sind.

Bevor Sie in Bitcoin und NFTs investieren, sollten Sie sich eingehend informieren, um zu wissen, wie Sie am besten investieren, wie hoch der Betrag sein sollte und welche Risiken damit verbunden sind. 

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden