Mad in Germany

Von Lennard Kühl

Seit nunmehr 16 Jahren mischen Kakkmaddafakka die europäische Indie-Szene auf. Mit ihrem Mix aus Rock, HipHop und Discopop haben die Norweger nahezu alle großen Festivals des Kontinents bespielt und viel Lob für ihre skurrilen Auftritte geerntet. Hits wie „Restless“ und „Your Girl“ verhalfen der Band zum Durchbruch, ihren Status als eine der wichtigsten Bands der New Bergen Wave festigen sie nun mit der neuen EP „Ontas“, auf der auch die bereits veröffentlichten Singles „Baby“ und „Echoes“ zu hören sind. Alle fünf Titel der EP zeigen das energiegeladene Übertreten sämtlicher Genregrenzen, bei dem Kakkmaddafakka vor keiner vermeintlich abwegigen Kombi zurückschrecken. Ihren charakteristisch dynamischen Sound präsentieren die sechs Jungs aus Bergen auch bei ihrer anstehenden Tour. Und wem das noch nicht reicht, der kann Gitarrist Pish im Mai bei der Tour zu seinem neuen Soloalbum „School’s out“ live erleben. kü

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden