URBANE KULTUR

Manfred Maurenbrecher: „Inneres Ausland“ endlich mit Release-Party

Er musste lange warten, bis Corona die Erlaubnis erteilte. Eigentlich wollte Liedermacher-Urgestein Manfred Maurenbrecher sein Album „Inneres Ausland“ bereits vor 19 Monaten im Mehringhof Theater in Berlin gemeinsam mit Band vorstellen, doch dann kam der erste Lockdown. Nach zwei weiteren Ansetzungen des Konzerts, die nicht klappten, entschied man sich für den Herbst 2021 – und jetzt klappt es! kulturnews präsentiert das Konzert.

In der Zwischenzeit hat Manfred Maurenbrecher nicht nur den Preis der Schallplattenkritik für „Inneres Ausland“ erhalten. Er hat auch für kulturnews ein Statement zur Auswirkung des Lockdowns auf die Kulturszene geschrieben. Er hat Wohnzimmerkonzerte während des Lockdowns gegeben (Video oben).

Und es gab nicht zuletzt auch weitere Veröffentlichungen: „Der Rest ist Mut: Vom Liedermachen in den Achtzigern“ heißt die Autobriografie des Liedermachers, der in dem Buch detailliert über die kommerziell erfolgreichste Phase seines künstlerischen Lebens berichtet und genau erkärt, ab wann er zu Gunsten einer künstlerischen Weiterentwicklung vom damaligen Mainstream Abstand nahm. Wer wissen will, wie die Szene jenseits von Wader und Wecker (wird nur einmal erwähnt) damals vor allem in Berlin aussah, kommt um dieses Buch nicht herum.

Doch das ist nicht alles. Das Konzert „Live at Rockpalast“ von 1985 – es nimmt in der Autobiografie eine zentrale Stelle ein – wurde sowohl als DVD als auch als CD veröffentlicht. Dieses Konzert, das Maurenbrecher seinerzeit mit einem schlimmen grippalen Infekt in den Knochen absolvierte, sollte ihm die damals größte Reichweite verschaffen und war auch künstlerisch einer seiner besten Auftritte.

Somit mag das mit 19 Monaten Verspätung nun doch noch kommende Releasekonzert des Albums „Inneres Ausland“ komplett seiner Zeit hinterher sein, aber: Manfred Maurenbrecher kam es noch nie darauf an, als Primärziel auf der Höhe der Zeit zu sein. Maurenbrecher wollte nur was Relevantes zu erzählen haben. Das hat er – mit dem neuen (alten) Album, mit seiner Autobiografie und mit seinem Rockpalastkonzert von 1985. Neben dem Releasekonzert ist Manfred Maurenbrecher auch ständig solo mit seinen aktuellen Songs auf Tourjw

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden