Zum Inhalt springen

kulturnews präsentiert: Marc Broussard auf „Southern Roots“-Tour

Bei seinen Shows spürt man die Hitze des Südens, wenn Singer-Songwriter Marc Broussard die Genres zu melodischem „Bayou Soul“ verschmelzen lässt.

Zu sehen ist das Tour-Plakat von Marc Broussard.
kulturnews präsentiert: Marc Broussard auf Deutschlandtour 2022.Foro: Marc Broussard

Ob rasiert oder mit Bart, ob mit fünf Jahren, 18 oder 38: Marc Broussard verzaubert mit seiner Musik vor allem Fans der rhythmisch-melodischen Klängen des sogenannten „Bayou Soul“.

Der US-amerikanische Singer-Songwriter hat sich schon früh der musikalischen Mischung aus Funk, Blues, R&B, Rock und Pop verschrieben. Denn nicht nur der Musikstil hat südliche Wurzeln, auch Broussard selbst ist im Süden der Vereinigten Staaten groß geworden. Als Sohn eines Gitarristen in Carencro im Bundesstaat Louisiana aufgewachsen, stand er mit fünf Jahren das erste Mal spontan auf der Bühne, mit dem Track „Johnny B. Goode“.

Seit er 18 ist, lebt der mittlerweile 38-Jährige von der Musik und genießt es bis heute, seine voluminöse Stimme zusammen mit seiner Gitarre und Band auf der Bühne erklingen zu lassen. Das kommt nicht nur in den USA gut an. Sein Akustikclip von „Cry to me“ ist mit mehr 37 Millionen YouTube-Views ein veritabler Hit. Broussard spielt zudem bis zu 150 Konzerte pro Jahr – und holt 2022 seine „Southern Roots“-Tour in Deutschland nach.

Schau dir den Teaser zur neuen Single „Fire“ (VÖ: 1. 7.) an:

Das sind die Termine der „Southern Roots“-Tour von Marc Broussard

  • 13. 9. 22 Hamburg, Downtown
  • 14. 9. 22 Isernhagen, Blues Garage
  • 15. 9. 22 Dortmund, Piano
  • 16. 9. 22 Köln, Kulturkirche
  • 17. 9. 22 Münster, Hot Jazz Club
  • 18. 9. 22 Bensheim, Rex
  • 20. 9. 22 München, Strom
  • 21. 9. 22 Aschaffenburg, Colos Saal
  • 23. 9. 22 Rubigen, Mühle

Tickets gibt es bei Eventim.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden