Bücher

Miroslav Nemec: Die Toten von der Falkneralm – Mein erster Fall

Er hat es getan. Miroslav Nemec ist nicht mehr länger nur „Tatort“-Kommissar – er ermittelt nun auch in einem geschriebenen Krimi. „Die Toten von der Falkneralm“ heißt sein erstes Buch, und Nemec erfindet dafür nicht etwa einen lustigen Kriminalkommissar mit irgendeinem Phantasienamen, er spielt lieber höchstselbst die Hauptrolle. Im Buch fährt er übers Wochenende in das Berghotel „Falkneralm“, um dort aus einem Krimi zu lesen und schafft es gerade so mit der Seilbahn auf den Berg, bevor ein schwerer Sturm losbricht. Im Laufe der Nacht kommen mehrere Gäste zu Tode, und da Nemec schon mal da ist und alle in ihm eh nur den „Tatort“-Kommissar Batic sehen, fängt er notgedrungen an zu ermitteln. Dass alles unglückliche Unfälle sind, glaubt er nämlich nicht – anders als die anderntags hinzugezogene Polizei … Miroslav Nemec versucht sich in seinem Roman-Erstling an Selbstironie, die leider ein wenig selbstverliebt wirkt, und auch die übrige Story kommt eher eindimensional daher. Eine flott durchgelesene und unterhaltsame Lektüre für Fans ist das Buch aber allemal.

Nichts verpassen! Einfach unseren Buch-Newsletter abonnieren! Anmelden