Zum Inhalt springen

Mother Africa: Khayelitsha – My Home

Die südafrikanische Künstlertruppe überzeugt nicht nur mit der neuen Show „Khayelitsha“, sondern auch mit ihrem sozialen Engagement für die Townships ihrer Heimat.

Mother Africa macht Ernst. Zum zehnjährigen Bestehen der Truppe gibt es mit „Khayelitsha“ nicht nur ein Programm, das sich dem gleichnamigen südafrikanischen Township inhaltlich widmet – es ist auch eine Liebeserklärung an die Townships Südafrikas. Und weil es selbst damit nicht getan ist, nutzen die Macher von Mother Africa diese Tour, um die gemeinnützige Organisation Dam Ditty Doo zu unterstützen, die Kindern und Jugendlichen aus den Townships rund um Johannesburg in allen Facetten der Bildung fördert. Workshops in Tanz, Musik, Schauspiel, Kunst, Handwerk, Design, Filmdrehs und Fotographie gehören zu den Schwerpunkten von Dam Ditty Doo. Die Idee dazu hatten die Macher von Mother Africa, als sie ursprünglich eine Show über den vor einem Jahr verstorbenen Nelson Mandela machen wollten, dann aber erkannten, dass die Verbindung von Kultur und aktuellem sozialen Engagement viel dringlicher ist.

Tour bis 14. 2.: München, Stuttgart, Neumarkt, Koblenz, Biefeld, Kiel, Schwedt, Essen, Osnabrück, Soest, Paderborn, Jana, Erfurt, Hildesheim, Wolfenbüttel, Alsfeld, Neu-Ulm