Zum Inhalt springen

Münchner Kammerspiele: Inklusives Theaterfestival Grenzgänger startet jetzt

Münchner Kammerspiele: Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
Stopgap Dance Company aus England mit „Frock“

Ziel des Festivals ist es, zu einer Gesellschaft beizutragen, in der die Inklusion selbstverständlich geworden ist. Das finden wir super!

An die Münchner Kammerspiele kommt vom 4. bis 10. Juli etwas ganz Besonderes: Grenzgänger, das inklusive Theaterfestival, bringt erneut nationale und internationale mixed abled-Theater- und Performancekünstler:innen und Ensemble aus Deutschland, der Schweiz, Italien, Österreich, Großbritannien, Portugal und Serbien auf die Bühne. Bildende Kunst, Film, Musik und Literatur ergänzen das Programm des Festivals. Die Stücke sind unter anderem im TamS Theater, in den Münchner Kammerspielen, im Volkstheater, dem Gasteig und im im öffentlichen Stadtraum zu sehen.

Das Ziel von Grenzgänger ist es, „zu einer Gesellschaft beizutragen, in der die Inklusion so selbstverständlich geworden ist, dass dieser Begriff und seine Erwähnung überflüssig werden.“

Karten gibt es hier.

Alle aktuellen Informationen zum umfangreichen Rahmenprogramm in der Grenzgänger BOTSCHAFT (Eingang Dienerstraße/Rathaus) und zu den Open-Air-Veranstaltungen finden sich auf der Homepage.

Unsere kleine Bildergalerie verschafft dir einen Eindruck der Vielfalt der gebotenen Inszenierungen:

  • Münchner Kammerspiele: Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Stopgap Dance Company aus England mit „Frock“Foto: Chris Parkes
  • Münchner Kammerspiele: Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Ensemble Con Wuppertal mit „Pourquoi pas?“Foto: Andre Scollick
  • Münchner Kammerspiele: Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Teatro la Ribalta aus Italien mit „Peepshow per cenerentola“Foto: Company
  • Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Theater Hora aus der Schweiz mit „Egotopia“Foto: Maxi Schmitz
  • Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Un-Label aus Köln mit „Gravity“Foto: Giannis Chatziantoniou
  • Münchner Kammerspiele: Grenzgänger – Inklusives Theaterfestival
    Stopgap Dance Company aus England mit „Frock“Foto: Chris Parkes

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden