Spezial

Musik der Jahrhunderte lädt zum „SOMMER IN STUTTGART“

„SOMMER IN STUTTGART“ Plakat Musik der Jahrhunderte SOMMER festival neuer musik IN STUTTGART

Vom 22. Bis 27. Juli geht Musik der Jahrhunderte im Stuttgarter Theaterhaus mit einer Neuauflage des Neue-Musik-Festivals „SOMMER IN STUTTGART“ an den Start: Hier kommt alles zusammen, was die Formenvielfalt der analog-digitalen Kunstwelt zu bieten hat. Das Ganze findet komplett live vor Ort statt, zusätzlich kann das Publikum das Sommerfestival großenteils im Livestream erleben. Insgesamt stehen im Festival neun Uraufführungen auf dem Spielplan.

In Verbindung mit der Akademie Schloss Solitude und dem Ensemble Ascolta hat Musik der Jahrhunderte ein Festivalprogramm konzipiert, das verschiedenste Genres und Formate einschließt. Die Gäste können sich auf Musiktheater, Konzerte und Performances freuen.

Von der Kombination aus Techno und Neuer Musik bis hin zur Dokumentaroper mit politischem Statement des russischen Komponisten Sergej Newski geht der musikalische Formenreichtum der Konzerte. Neben Klangkünstler:innen und Composer-Performerinnen bringt auch das Trio Pony Says den Stuttgarter Festivalsommer zum Klingen.

„SOMMER IN STUTTGART“: Highlights

Schubert mal anders gibt es gleich am ersten Festivaltag um 20 Uhr mit dem Duo Pearl in the Shell [PITS] (Vitaliy Kyianitsya, Klavier/ Laptop u. Viktoriia Vitrenko, Stimme). Zusammen mit dem Technoexperten Jan Brauer (Live-Elektronik) präsentiert das Kollektiv den Schubert-Remix „Techno: Schubert. Eine Reise in die Unterwelt“.

Weiter geht’s am zweiten Festivaltag mit einer Musikperformance des Composer-Performerinnen-Duos Other Eye (Yiran Zhao und Kirstine Lindemann). Mit Bewegungen und Gesten drücken sich Other Eye musikalisch aus, indem sie körperlichen Impulsen folgen.

Und vom 23. bis 25. Juli, jeweils von 13 bis 18 Uhr stellt die Medien- und Klangkünstlerin Sabina Hyoju Ahn ihre 4-Kanal-Audioinstallation „Parasitic Signals“ in der Solitude Scheune aus. Die Installation ist Teil der Ausstellung „Mutations“ im Residenzprogramm der Akademie Schloss Solitude. Höhepunkt ist am 27. Juli die Uraufführung von „Die Einfachen“ einer Dokumentaroper von Sergej Newski.

Das vollständige Programm und Tickets gibt es unter: www.sommer-in-stuttgart.de

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden