MUSIK

So schön kann Liebeskummer klingen

Jack Curley veröffentlicht Musikvideo zu „Down“
Foto: Lisa Heine

Mit seiner Debüt-Single „Alice“ hat der 21-Jährige Brite bereits Herzen zum Schmelzen gebracht, jetzt setzt Jack Curley seine musikalische Reise mit dem Song „Down“ fort, für den er heute das zugehörige Musikvideo veröffentlicht.

Sein rockiges Aussehen und die tätowierten Arme lassen so viel Feingefühl bei dem Musiker zunächst nicht vermuten, aber Curleys Songs gehen unter die Haut. Der charmante Singer/Songwriter aus Manchester überzeugt mit seiner puren und authentischen Art, Musik zu machen. Sein Erfolgsrezept: Akustische Klänge von Piano und/oder Klavier, seine sanfte Stimme und die Offenbarung ganz persönlicher Geschichten. In seinen Songs verarbeitet er Herzschmerz und steht ganz offen zu seiner Verletzlichkeit.

Wie seine Musik ist auch sein neues Musikvideo ganz unaufgeregt: Curley steht mit seiner Gitarre auf einer Feuertreppe in einem Hinterhof und singt. Ob es uns da an etwas fehlt? Nö! Alles, was es braucht, sind ein paar ehrliche Worte und eine nicht zu verachtende Portion Talent. Da ist es fast unmöglich, sich nicht in Curleys Bann ziehen zu lassen.

Wer nicht genug von Curley bekommt, sollte sich seiner Followerschaft auf Social Media (Facebook und Instagram) anschließen. Hier zeigt er sich regelmäßig beim Jammen in den eigenen vier Wänden und teilt News zu neuer Musik.

Jack Curleys neue EP „Tomorrow“ ist am 1. 5. erschienen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden