Zum Inhalt springen

Auf zum „Waldgeflüster“: Bewerbungsphase des NaturVision Kurzfilmfestivals startet

Auf zum „Waldgeflüster“: Bewerbungsphase des NaturVision Kurzfilmfestivals startet
NaturVision

Unter dem Motto „Waldgeflüster“ ruft das NaturVision Filmfestival zur Einsendung neuer Beiträge auf. Amateure und Profis ab 18 Jahren können ihre Titel bis zum 13. März anmelden.

Das „NaturVision Filmfestival“ geht in eine neue Runde. Unter dem Motto „Waldgeflüster“ rufen die Veranstalter zur Einsendung neuer Beiträge auf. Im Kurzfilmwettbewerb können Amateure und Profis ab 18 Jahren ihre Titel bis zum 13. März einsenden. Der Wettbewerbs zeigt auch Animationsfilme und ist mit 5 000 Euro honoriert.

Willkommen sind Filme, die sich mit den aktuellen Herausforderungen sowie Möglichkeiten des Waldes auseinandersetzen. Im Fokus stehen vor allem die Themen Nachhaltigkeit und die Erhaltung sich erholender Landschaften. In der Epoche der Romantik im 19. Jahrhundert galt der Wald als Inspiration für Kunst und Literatur. 2020 greift das Festival diese Tradition wieder auf, verbindet den Gedanken aber auch mit aktuellen Fragen.

Weitere Informationen sowie den Link zum Einsenden von Beiträgen gibt es auf der offiziellen Webseite des NaturVision Filmfestivals.