Zum Inhalt springen

Neues Studioalbum von Def Leppard: „Diamond Star Halos“ erscheint im Mai

Sieben lange Jahre mussten Def-Leppard-Fans auf ein neues Studioalbum warten, jetzt ist es endlich so weit.

Zu sehen ist die Band Def Leppard. Fünf ältere Männer in schwarzen Anzügen.
Foto: Anton Corbijn

Am 27. Mai erscheint „Diamond Star Halos“, die 12. Platte der englischen Glam Metaller. Im Vorfeld rührt die Band kräftig die Werbetrommel und möchte damit sicherlich auch die Ticketverkäufe für ihre Tour im Sommer ankurbeln. Das erwartet die Fans der Band.

45 Jahre Hits

Def Leppard wurde 1977 in Sheffield gegründet und gehörte zur sogenannten New Wave des britischen Heavy Metal, die das Genre in den frühen Achtzigern populär machte. Bis heute hat die Band eine treue Fangemeinde, die Bezeichnung „Rocklegende“ ist nach 45 Jahren sicherlich angemessen. Sie ist eine von wenigen Bands, die mit einem eigenen Slot Spiel geehrt wurden: Def Leppard Hysteria von Play N Go. Wer diesen virtuellen Spielautomaten ausprobieren möchte, kann sich die Gamification bei Hyperino zunutze machen, um seinen Spielspaß zu maximieren und von besonderen Vorteilen zu profitieren. Der Slot konzentriert sich auf die Songs aus dem Kultalbum Hysteria von 1987, das bislang letzte Studioalbum der Rocker ist aber „Def Leppard“ von 2015. Bei dieser Platte blieb die Band ihren Wurzeln treu. Sie zeigte die ganze stilistische Bandbreite, die sie in vier Jahrzehnten aufgebaut hatte, widerstand aber der Versuchung, sich übermäßig dem Zeitgeist anzubiedern, die schon viele anderen Bands ereilt hat. Was erwartet die Hörer des kommenden Albums?

Was ist über das neue Album bekannt?

In Interviews zeigten sich die Musiker gesprächig über die Inhalte des neuen Albums „Diamond Star Halos“. Auch dieses Mal blickt die Band zurück, nicht nach vorne: Die Songs stellen einen Tribut an die Helden und Vorbilder der Bandmitglieder dar, die sie in den frühen Siebzigern als Jugendliche hörten und die ihren Stil maßgeblich prägten. Der Titel des Albums ist eine Anspielung auf den Song „Bang a Gong (Get It On)“ von T.Rex, andere Einflüsse waren David Bowie, Mott the Hoople und Marc Bolan. Anstatt sich kurzlebigen Trends anzupassen, orientiert sich der Stil des Albums an der Vergangenheit und knüpft an das an, was Def Leppard schon immer auszeichnet. Für eingeschworene Fans ist das eine willkommene Nachricht, denn sie bekommen mehr von dem, was sie an Def Leppard ohnehin schon schätzen.

Tourpläne für 2022

Die Tour im Sommer 2022 spielt sich ausschließlich in Nordamerika ab. Mehr als 30-mal tritt Def Leppard zwischen Juni und September in den Vereinigten Staaten und in Kanada auf und erwarten dabei offensichtlich genügend Publikum: Sie spielen in Locations wie dem Hard Rock Stadium in Miami mit mehr als 60.000 Sitzen und dem T-Mobile Park in Seattle mit 50.000 Sitzen. Deutsche Fans müssen sich noch gedulden, haben aber Grund zur Hoffnung: Sänger Joe Elliott erklärte kürzlich in einem Interview, dass die aktuelle Tour 2023 in Europa fortgesetzt wird. Genaueres zu den Tourdaten und -orten steht zwar noch nicht fest. Nach den erfolgreichen Auftritten 2019 in Düsseldorf und München, die gemeinsam mit Bon Jovi stattfanden, ist es aber wahrscheinlich, dass diese Städte wieder auf dem Tourplan stehen. Wenn nichts dazwischenkommt, ist Def Leppard also 2023 nach vier Jahren Pause wieder in der Bundesrepublik zu sehen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden