Zum Inhalt springen

Night Sky: Entschleunigte Science-Fiction auf Amazon Prime

Ein altes Ehepaar mit Geheimnissen gerät plötzlich in Gefahr. Die SciFi-Mystery-Serie „Night Sky“ startet jetzt auf Amazon Prime.

Franklin York und seine Frau Irene sind die Helden der Serie Night Sky auf Amazon Prime. Sie leben irgendwo außerhalb eines Städtchens nahe Chicago und widersetzen sich den Bemühungen der Enkeltochter, sie aus ihrem Haus mitten in der Natur rauszuholen und altergerecht woanders unterzubringen. Doch nicht nur ihr Wille, trotz ihres hohen Alters weiter selbständig zu leben, ist Grund für ihr Insistieren auf die Freiheit. Im Keller des Nebengebäudes ist nämlich ein Portal, durch das die beiden regelmäßig auf einen anderen Planeten gelangen, wo sie von einer Kapsel aus auf die Natur hinunterschauen können.

Sissy Spacek (Oscar als Hauptdarstellerin in „Nashville Lady“ 1981“, zuletzt in der Serie „Homecoming“ zu sehen) und J. K. Simmons (Oscar für seine Nebenrolle in „Whiplash“ 2014, zuletzt in „Spider Man: No Way Home“ zu sehen) spielen das Ehepaar mit intensiver Langsamkeit und großer Zärtlichkeit füreinander. Durch die beiden erst wird das Science-Fiction-Drama Night Sky zu einer entschleunigten Variante des notorisch actionlastigen Genres.

Als Franklin eines Nachts nicht in die Kapsel gehen will, weil ihm der immer gleiche Ausflug zu langweilig wird, geht Irene alleine. Aber gerade als sie die Tür hinter sich schließen will, hört sie hinter ihrem Rücken ein Stöhnen. Ein fremder junger Mann liegt auf dem Kellerboden. Wie ist er dahin gekommen? Was hat er vor? Das beschauliche Leben des schon alten Ehepaares scheint von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt zu sein. Zumal ein Nachbar schon lange hinter ihnen her schnüffelt, ungefragt ihre Wiese mäht und nachts den Schuppen der Yorks durchsucht.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden