Spezial

„Notre Dame – Die Liebe ist eine Baustelle“: Französische Komödie kommt in die deutschen Kinos!

Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli) und Bacchus (Pierre Deladonchamps)
Foto: © W-film / RectangleProductions

In der Kinokomödie schlüpft Regisseurin Valérie Donzelli auch gleich selbst in die Hauptrolle einer typischen zugezogenen und stets gestressten Pariserin. Sie verkörpert die ebenso freche wie attraktive Maud, die sich den Widrigkeiten des Lebens einer alleinerziehenden, beruflich erfolgreichen Mutter in der französischen Hauptstadt stellen muss. Ihr Chef piesackt sie in einer Tour, ihr Ex belagert regelmäßig ihr Bett, und die Kinder stellen einfach viel zu viele Fragen …

Da weiß auch die quirlige Architektin irgendwann nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Denn zwischen Karriere, Familie und der großen Liebe ist der tägliche Wahnsinn ja eigentlich schon nervenaufreibend genug. Doch dann wird Maud plötzlich wieder schwanger – und bekommt gleichzeitig das Angebot ihres Lebens. Mon Dieu!

Und so ist es Fluch und Segen zugleich, als Maud in einem Anruf von der Pariser Bürgermeisterin erfährt, dass sie wie durch Zauberhand die begehrteste Ausschreibung der Stadt gewonnen hat: Sie darf den historischen Vorplatz der berühmten Kathedrale Notre Dame ganz exklusiv neu gestalten. Kann sie dem Druck standhalten? Knickt sie zwischen Presserummel, liebestollen Männern und der exzentrischen Oberbürgermeisterin ein – oder wird es ihr gelingen, doch noch die Nerven zu behalten?

Die Auflösung gibt es ab dem 9. Dezember in den deutschen Kinos, wenn „Notre Dame – Die Liebe ist eine Baustelle“ auch hier endlich anläuft.

Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli) und ihr Chef Greg (Samir GuesmiFoto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Martial, der Vater von Mauds Kindern (Thomas Scimeca)Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli) und ihr Kollege Didier (BouliLanners)
Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli)
 geht selbstbewusst über den Vorplatz von Notre-Dame.Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli)
Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Maud (Valérie Donzelli) und Bacchus (Pierre Deladonchamps)
Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions
Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“
Didier (BouliLanners)und Maud (Valérie Donzelli)
Foto: © W-film / RectangleProductions Eine Szene aus dem Film „Notre Dame - Die Liebe ist eine Baustelle“Foto: © W-film / RectangleProductions

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden