URBANE KULTUR

Online-Premiere: „Shockheaded Peter“ im Thalia

Online-Premiere Thalia Shockheaded Peter
Foto: Fabian Hammerl

Zu lange Haare wie beim Struwwelpeter, soweit haben es manche im Lockdown hoffentlich nicht kommen lassen. Wer das Horrormärchen von Heinrich Hoffmann noch etwas schräger und musikalischer erleben möchte, kann sich auf die Online-Premiere zur Junk-Oper „Shockheaded Peter“ im Thalia-Livestream freuen.

Gemeinsam mit dem Ensemble des Thalia Theaters haben die beiden Regisseure Leonhard Koppelmann und Peter Jordan aus der Musical-Version eine punkig-groteske Inszenierung erarbeitet. Mit Livemusik der britischen Band The Tiger Lillies erzählt die Junk-Oper „Shockheaded Peter“ vom gesellschaftlichen Aufstand der Ungehorsamen, der Ungezähmten und Ungekämmten. Mit Slapstick-Humor und gezielter Komik singen und spielen unter anderem Merlin Sandmeyer, Cathérine Seifert sowie Victoria Trauttmannsdorff.

Die Online-Premiere startet am Samstag, den 13. März um 19 Uhr. Der Verkauf der Tickets für den Zugang zum Livestream ist bis zehn Minuten nach Vorstellungsbeginn möglich. Der Livestream ist nur für die Dauer seiner Laufzeit abrufbar.

Ein weiterer Streamingtermin steht am Mittwoch, den 24. März ab 20 Uhr bereit. Der Stream ist anschließend 24 Stunden abrufbar.

Alle weiteren Infos zum Stück und zu den Tickets gibt es auf der Website vom Thalia Theater.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden