Zum Inhalt springen

„Orange ist the new Black“: Die Kultserie geht in ihre finale Staffel

Nach sechs Jahren geht eine der erfolgreichsten Eigenproduktionen von Netflix langsam ihrem Ende entgegen. Für Fans heißt es, Abschied nehmen.

Mit Piper Chapmans Gefängnis-Einweisung in der ersten Staffel der Serie „Orange is the new Black“  begann auch die weltweite Expansion des Streamingdienstes Netflix. Kaum eine andere Serie hat den weltweit größten Streaminganbieter bei seinem globalen Aufstieg so repräsentativ begleitet wie die erstmals 2013 ausgestrahlte Dramaserie. Nun veröffentlicht Netflix die letzte Staffel von „Orange is the new Black“.

Protagonistin Piper Chapman ist wieder auf freiem Fuß. Ihre Rückkehr ins bürgerliche Leben und die Trennung von ihrer Frau Alex, die noch weitere Jahre absitzen muss, dürften im Zentrum der Erzählung stehen. Da sie ihre Freundinnen aus dem Gefängnis aber so schnell nicht vergessen wird, dürfen wir auch durch ihre Besuche viel darüber erfahren, wie die Folgen der Gefängnisrebellion in Litchfield ausfallen.

Ab dem 26. 6. auf Netflix.

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden