FILM

Oscar–Preisträgerin Jennifer Lawrence ist jetzt unter der Haube

Jennifer Lawrence hat geheiratet.
Jennifer Lawrence (hier in „Red Sparrow“) hat sich getraut. Foto: 2017 Twentieth Century Fox

In „Die Tribute von Panem“ war Schauspielerin Jennifer Lawrence vor allem als Einzelkämpferin unterwegs. Privat ist bei Lawrence jedoch das komplette Gegenteil angesagt: Am Wochenende hat die 29-Jährige sich mit ihrem Verlobten Cooke Maroney auf einem Anwesen nördlich von New York das Jawort gegeben.

Schon in den Vergangenen Wochen wurde eifrig über eine Hochzeit des Paares spekuliert. Bereits im September wurden die beiden bei einem Standesamttermin in New York fotografiert. Doch schon davor hielt sich Lawrence mit den Gefühlen für ihren Verlobten nicht zurück: In einem Interview im Juni bezeichnete die Schauspielerin ihn als „den tollsten Menschen, den ich jemals getroffen habe.“ Lawrence und Maroney sind seit etwa einem Jahr ein Paar, die beiden haben sich im Februar verlobt.

In der Vergangenheit war Lawrence vermehrt mit bekannten Kollegen liiert. Von 2011 bis 2014 war sie mit Nicholas Hoult liiert, den sie während der Dreharbeiten zu „X–Men: Erste Entscheidungen“ kennengelernt hatte. 2017 folgte eine Beziehung mit „Mother“–Regisseur Darren Aronofsky.

Bekanntheit erlangte Jennifer Lawrence vor allem mit den Filmen der „Tribute von Panem“–Reihe: In ihrer Rolle als Katniss Everdeen wurde sie zur bestbezahltesten   Actionheldin aller Zeiten. Für ihre Leistungen im Film „Silver Linings“ wurde Lawrence 2012 mit dem Oscar als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Zuletzt war Lawrence in dem Film „X–Men: Dark Phoenix“ zu sehen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden