Parasite gilt als Favorit für International Feature Film bei den Oscars
Foto: Koch Films

Streaming + TV | Vierfacher Oscar-Gewinner

„Parasite“: Serie zum Oscar-Überraschungshit geplant

Es ist noch gar nicht so lange her, dass „Parasite“ bei den Oscars Geschichte geschrieben hat. Bong Joon-Hos Film war der erste südkoreanische – und der erste nicht englischsprachige – Film, der einen Oscar in der Kategorie „Bester Film“ erhielt. Ferner erhielt Bong Joon-Ho auch den Oscar für den besten Regisseur. Hinzu kamen noch weitere Preise in den Kategorien „Bestes Drehbuch“ und „Bester nicht englischsprachiger Film“. Nun soll „Parasite“ auch als Serienfassung ins Fernsehen kommen, wie Hollywood Reporter und Variety berichten.

„Parasite“: Erste Details zur Serienfassung

Der US-amerikanische Fernsehsender HBO hat nicht lange gefackelt: Schon bevor der Film die Oscars dominierte, war eine Serienfassung geplant, und die ersten Details klingen bereits vielversprechend. Zunächst einmal ist die Beteiligung von Bong Joon-Ho bestätigt. Er soll bei der Serie gemeinsam Adam McKay die Zügel in der Hand haben, der zuvor als Produzent für die erfolgreiche amerikanische Mediensatire-Serie „Succession“ agierte.

Oberster Beweggrund für Bong Joon-Ho war es, Geschichten zu erzählen, die in der Filmfassung nicht untergebracht werden konnten. „Als das Hausmädchen Mun Gwang (Lee Jung Eun) eines Nachts nach Hause kommt, ist etwas mit ihrem Gesicht geschehen. Sie hat Schrammen im Gesicht, sogar ihr Ehemann fragt sie, was passiert ist, aber sie antwortet nie. Ich weiß genau, was passiert ist … Es gibt all diese versteckten Geschichten, die ich mir aufgespart habe“, äußerte er sich in einem Interview mit Hollywood Reporter. Ferner soll die Serienfassung von „Parasite“ eher lose Inspiration aus dem Film ziehen, anstatt seine Handlung etwa linear fortzusetzen oder sie nachzuerzählen.

Die Gerüchteküche brodelt

Laut einem Statement des Senders HBO befindet sich die Serie noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Doch Berichten der amerikanischen Medienplattform Collider zufolge gibt es bereits Gerüchte über den Cast: So könnte Mark Ruffalo, bekannt aus dem Marvel-Universum als Bruce Banner alias Hulk, die Hauptrolle der Serie übernehmen.

Bisher gibt es weder ein Veröffentlichungsdatum noch erste Trailer, aber etwas anderes ist bereits bestätigt: „Parasite“ wird nicht der erste Film Bong Joon-Hos sein, der eine eigene Serie erhält. Im Mai startet auf dem US-amerikanischen Fernsehsender TNT eine Serienfassung seines 2013er-SciFi-Actionfilms „Snowpiercer“ mit Jennifer Connelly und Daveed Diggs in den Hauptrollen. Was da wohl noch so an Angeboten kommt, jetzt, wo Bong Joon-Ho drei Oscars eingefahren hat … jl