MUSIK | Neue Single

Phoebe Bridgers veröffentlicht neue Single „Garden Song“

Auch wenn das Debüt der 25-jährigen Amerikanerin bereits drei Jahre zurückliegt, war nicht gerade wenig los im Leben der Phoebe Bridgers. Nach dem Release ihrer ersten Platte gründete sie mit Julien Baker und Lucy Dacus die Indie-Folk-Supergroup boygenius und schloss sich mit Bright-Eyes-Sänger Conor Oberst zu der Band Better Oblivion Community Center zusammen, deren gleichbetiteltes Debüt letztes Jahr veröffentlicht wurde. Als wäre das nicht schon genug arbeitete Phoebe Bridgers für zwei Songs auch mit The-National-Frontmann Matt Berninger zusammen.

Nun meldet sich die Kalifornierin mit „Garden Song“ auch solo mit neuer Musik zurück. Der Song ist eine Reflektion über das Erwachsenwerden, die Realisation, wohin einen die eigenen Träume geführt haben, und darüber dass sich Dinge auch dann verändern, wenn man eigentlich viel zu beschäftigt ist, um es zu bemerken. Stilistisch schließt sich der Song nahtlos an das Solodebüt der Sängerin an und vereint Melancholie und Zerbrechlichkeit im Folk-Song-Format.

In dem Video zu dem Song nimmt Phoebe – obwohl sie eigentlich Nichtraucherin ist – einen Zug von einer Bong und begegnet im Anschluss allerlei skurrilen und mysteriösen Gestalten in ihrem Schlafzimmer. Regie zu dem Video führte Phoebes Bruder Jackson, der gerne wissen wollte, wie seine Schwester auf das Rauchen reagiert. Das Video könnt ihr oben auf unserer Seite sehen. sg