Zum Inhalt springen

Pip Millett – Debütalbum „When everything is better, I’ll let you know“

Pip Mellett Debüt-Album
© Cal McIntyre

Mit unverwechselbarer Stimme zwischen R&B und Soul spiegelt Pip Milletts Musik seelische Extreme und ihren Kampf um Anerkennung.

Härte und Verletzlichkeit

Liebe verletzt, bevor sie vergeht. Blessuren bleiben, auch von Rassismus und sozialer Kälte. Die Songs von Pip Millett beleuchten solche Erlebnisse voll Wut und Angst, Härte und Verletzlichkeit.

Die britische Presse sieht die junge Singer/Songwriterin, „deren Stimme einen Hauch von Billie Eilishs ruhigem, zähem Vibrato hat“ (The Guardian), als nächsten großen Star. Jetzt erscheint ihr erstes Album. 

„My Way“ von Pip Millett

Neue Stimme aus England

„When everything is better, I’ll let you know“ ist beides: Tagebuch der Gefühle und Bericht vom „Hard Life“ im England der Gegenwart.

Dass sie mit ihrer außergewöhnlichen Stimme auch flirten kann, zeigt Pip Millett im funkig-tanzbaren „Slow“, dem entspanntesten Track des Albums. Hier lässt sie uns wissen, dass im Moment alles besser läuft.