Spezial

„Playback“: Die Weissenhofer-Ausstellung mit Begleitprogramm

Die Weissenhofer: Plakat zur Ausstellung „Playback“
Die Weissenhofer: Plakat zur Ausstellung „Playback“Foto: Die Weissenhofer, Wir machen Kunst und wir machen Geld, 2007, Aquarell© VG Bild-Kunst, Bonn 2022 für Matthias Beckmann/Christiane Kleinhempel/Jörg Mandernach/Uwe Schäfer

Die Künstlergruppe Die Weissenhofer sind mit einer großen Rückschau wieder da! Unter dem Titel „Playback“ bieten sie eine sinnesfreudige Retrospektive und realisieren ihr revolutionäres Gesamtkunstwerk in einer Ausstellung in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen.

Seit ihrer Gründung erarbeiten die fiktiven Weissenhofers, bestehend aus Bob (alias Uwe Schäfer), Carl (alias Matthias Beckmann) und Keith (alias Jörg Mandernach), gemeinsame Performances, Ausstellungen und Installationen sowie Musikauftritte. Nach 27-jähriger Erfolgsgeschichte kann den Aktivitäten der fiktiven Familie jetzt nachgestöbert werden.

Die Schau erlaubt den Besuchern einen Einblick in die künstlerischen Produktionen der einzelnen Mitglieder der Weissenhofers. Die Drei spielen sich mit ihren Bildern, Zeichnungen und Installationen gegenseitig die Bälle zu – aber auch den Besucher:innen der Ausstellung. Außerdem gibt es ein buntes Begleitprogramm.

Die Ausstellung „Die Weissenhofer – Playback“ läuft vom 26. Februar bis 19. Juni 2022 in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen. Alle Informationen zur Schau gibt es hier.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden