Spezial

Qobuz Act of the Week: Billie Marten

Billie Marten
Foto: Katie Silvester

Ein Wunderkind zu sein, hat Vor- und Nachteile. Schon mit 15 Jahren hat Billie Marten ihre erste EP veröffentlicht, das erste Album ist zwei Jahre später gefolgt. Von Anfang an ist die Britin für ihren intimen Folksound gelobt worden, geschult an Vorbildern wie Joni Mitchell oder Nick Drake. Für viele junge Musiker*innen lebt Marten damit einen Traum. Doch es kann auch leicht passieren, dass man auf ein Genre festgelegt wird. Wenn Billie Marten jetzt also – mit immer noch erst 21 Jahren – ihr drittes Album „Flora Fauna“ veröffentlicht, ist es nur natürlich, dass sie sich darauf ein Stück von ihrem angestammten Sound entfernt.

Die neuen Einflüsse, die Marten für diese Platte gesammelt hat, reichen von der Krautrockband Can über Broadcast zu Fiona Apple. Entsprechend nutzt die Musikerin auf „Flora Fauna“ eine größere Bandbreite an Instrumenten. Zur typischen Akustikgitarre haben sich Drums und Bass gesellt, die Billie Martens Musik eine neue, groovige Basis geben. Dass die Musik handfester klingt als bisher, spiegelt dabei persönliche Entwicklungen in Martens Leben. „Ich habe mich selbst nicht gut behandelt“, sagt sie über die Entstehungszeit des Albums. „Bei all den Songs geht es darum, aus diesem Loch herauszukommen – sie sind sehr bekräftigend. Der Name ,Flora Fauna‘ ist wie ein Bad für meine Augen. Wenn das Album ein Gemälde wäre, würde es wie Flora und Fauna aussehen – es enthält alle Lebewesen, alle Erdteile, und ein Gefühl des Überflusses.“

„Flora Fauna“ ist nun in bestmöglicher Soundqualität auf Qobuz verfügbar – zum Streamen oder Downloaden. Die französische Plattform ist ein Pionier in Sachen digitaler Qualität. Sie war der erste Streamingservice, der seinen gesamten Katalog in verlustfreier Qualität zur Verfügung gestellt hat. Das ist nicht nur im Sinne der Abonnent*innen, sondern auch und vor allem im Sinne der Künstler*innen. Insgesamt gibt es bei Qobuz derzeit mehr als 70 Millionen Titel zu entdecken.

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden