FILM

Quentin Tarantino: Theaterstück und Serie geplant

Quentin Tarantino plant Theaterstück, Serie und letzten Film
Regisseur Quentin Tarantino am Set von Sony Pictures' ONCE UPON A TIME... IN HOLLYWOOD© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Quentin Tarantino ist wieder mal in Action. Vor Kurzem startete sein neunter Film Once upon a Time in … Hollywood, da verrät der Regisseur in einem Interview, dass er bereits an den nächsten Projekten sitzt: Ein Theaterstück hat er geschrieben, anschließend fünf Episoden für die Serie „Bounty Law“, die in seinem aktuellen Film eine Rolle spielt, und gerade arbeitet er an einem Buch, das im März 2020 fertig sein soll. Im Buch gehe es um einen filmverliebten Kriegsveteranen. Über den Inhalt des Theaterstück ist noch nichts Genaues bekannt, dafür aber die Reihenfolge seiner geplanten Projekte: Buch – Theaterstück – Serie – letzter Film.

Schon seit einigen Jahren ist immer wieder von seinem finalen Film die Rede. Nach seinem achten Film „The hateful Eight“ (2015) verkündete Quentin Tarantino bereits, dass er nicht mehr als zehn Filme drehen möchte. Seit dem Start von Once upon a Time in … Hollywood im August diesen Jahres rückt die Frage nun näher: Was wird sein letzter Film? Tarantino sprach von „Star Trek“ und „Kill Bill 3“, wollte sich aber noch nicht festlegen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden