Zum Inhalt springen

„Rambo – First Blood“ als Kino-Event am 3. Januar

Rambo Silvester Stallone
© Studiocanal

Genug von Friede, Freude, Weihnachten? Am 3. Januar kommt „Rambo“ zurück auf die große Leinwand.

Vom Antikriegsfilm zum Blockbuster

Ende der 1970er Jahre begann in Hollywood die Aufarbeitung der Folgen von Vietnam für die Kriegsheimkehrer. 1978 verkörperten Robert de Niro und Christopher Walken in „The Deer Hunter“ gebrochene Helden, Jon Voight und Jane Fonda brachen in „Coming Home“ das Tabu, Kriegstraumata in Liebesbeziehungen zu zeigen.

Rambo Silvester Stallone
© Studiokanal

First Blood“ kam 1982 in die Kinos. Silvester Stallone spielt den Vietnamveteranen John Rambo, der in der Kleinstadt Hope strandet. Scheu und wortkarg zieht er das Misstrauen des sadistischen Sheriffs auf sich. Als der Konflikt eskaliert, kehrt Vietnam in die amerikanische Provinz zurück.

Am 3. Januar ist „Rambo – First Blood“ bundesweit auf der großen Leinwand zu erleben. Wir verlosen Freikarten für das einmalige Kino-Event.