MUSIK

Red Hot Chili Peppers: Klinghoffer geht, Frusciante kehrt zurück

John Frusciante kehrt zu den Red Hot Chili Peppers zurück
John FruscianteFoto: Warner Music Group

Bei den Red Hot Chili Peppers kündigt sich ein Personalwechsel an. Wie die Band gestern über Instagram bekannt gab, wird sie in Zukunft getrennte Wege mit ihrem aktuellen Gitarristen Josh Klinghoffer gehen. „Josh is a beautiful musician who we respect and love“, schreibt die Band. „We are deeply grateful for our time with him“.  Klinghoffer trat den Chili Peppers vor zehn Jahren bei und war an den letzten zwei Platten „I‘m with you“ und „The Getaway“ beteiligt. Gleichzeitig kündigte die Band in ihrem Post an, dass John Frusciante als Gitarrist zurückkehren wird.

Unter Fans löst die Ankündigung Begeisterung aus. Frusciante war bereits von 1988-1992 und von 1998-2009 Teil der Red Hot Chili Peppers und prägte den Sound der Band nachhaltig mit. Die Bekanntgabe seiner Rückkehr kommt überraschend: Erst vor wenigen Jahren gab Frusciante an, nicht mehr live spielen zu wollen und von dem Rummel um ihn und seine Persönlichkeit genervt zu sein.

In den vergangenen zehn Jahren war der 49-Jährige vor allem als Solokünstler aktiv: Die Musik, die er in dieser Zeit veröffentlichte, war insbesondere von elektronischer Musik inspiriert und wesentlich experimenteller als die Songs der Red Hot Chili Peppers. Der letzte Track „A3t1ip“ erschien im letzten Jahr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Red Hot Chili Peppers (@chilipeppers) am

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden