Zum Inhalt springen

„Reich!“ Apple TV+ zeigt Luxusprobleme einer Milliardärin

In der Serie „Reich!“ auf Apple TV+ sucht die 45-jährige Molly Novak nach ihrer Scheidung nach einem Sinn im Leben. Das ist eine Komödie.

Die Milliardärin Molly Novak (Maya Rudolph) in der neuen Serie Reich! auf Apple TV+ hat Geburtstag: Sie wird 45 und kriegt aus diesem Anlass von ihrem Mann eine Riesenyacht geschenkt. Zu Hause in der Riesenvilla wird auch sofort eine Reisenparty geschwungen – ebenfalls von ihrem Mann John Novack (Adam Scott, „Severance“). Doch als sie mal kurz ihren begehbaren Kleiderschrank betritt und eine junge Frau in Adams sorgsam gehängten Krawatten wühlen sieht, geht ihr ein Licht auf: Adam betrügt sie.

Und so entwickelt sich die Riesengeburtstagspary in Reich! zu einem Riesenfiasko, denn John kündigt gerade draußen vor dem Pool einen geplanten Spontanauftritt des Sängers Seal an. Der will gerade loslegen, als Molly John zur Rede stellt, bei der rauskommt, dass hier auch schon mal Michael Bolton gesungen hat, was zu einer Spontanverärgerung bei Seal führt. Währenddessen eskaliert der Streit des Ehepaars vor den Gästen, und am Ende kommt raus, dass die Neue von John ein Jahr alt war, als Molly und er sich kennenlernten. Das reicht Molly, um sofort vor Zeugen die Scheidung zu erklären.

Die neue Serie Reich! auf Apple TV+ zeigt einerseits die Selbstfindung einer 45-jährigen Milliardärin, die nie einen Beruf ausübte. Andererseits wird kein Fettnäpfchen ausgelassen, das eine kaputte Zweierbeziehung bereitstellt, inklusive vieler Seitenlinien von Diversität bis Klassismus. Das ist erfrischend, weil so ein gelungener Spagat zwischen Ernst und Komik gelingt. Als Molly von ihrer eigenen Stiftung erfährt, die sie längst vergessen hatte, entwickelt sich das für die Geschäftsführung der Stiftung als Bumerang. Sofia Salinas (Michaela Jaé Rodriguez) wollte Molly nur darum bitten, doch nicht mehr so oft betrunken auf Parties in Swimmingpools zu fallen, weil sich das negativ auf das Image der Wohltätigkeitsstiftung auswirkt. Sie erreicht das Gegenteil, weil Molly sich jetzt auf die Stiftung stürzt und deren Image binnen weniger Tage noch viel mehr ruiniert. Nur langsam kann sie den Egotripp der verlassenen Frau ohne Sinn im Leben stoppen. Die Serie Reich! aber zieht genau aus diesem Spannungsfeld ihren Stoff.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden