Zum Inhalt springen

René Magritte und die Penis-Pfeife in Bonn

Das Gemälde Sans titre, dit aussi La Pipe-sexe von René Magritte
René Magritte, Sans titre, dit aussi La Pipe-sexe, 1946 (1943), Buntstift, © Courtesy of the artist/VG Bild-Kunst, Bonn 2022, mit freundlicher Genehmigung von Ch. Herscovici Foto: J. Geleyns - Art Photography, Brüssel

René Magritte und andere Künstler:innen zeigen die komische Seite der Kunst in Bonn. Zum Lachen? Und wie!

René Magritte und die Penis-Pfeife in Bonn: Eher konservativ ausgerichtete Kunstfreunde und -freundinnen gebrauchen bei Betrachtung ihnen unverständlicher oder zu moderner Kunst ja immer noch den Aphorismus „Kunst kommt von Können“. Das ist nachgewiesener Unfug, denn Kunst kommt selbstverständlich zuallererst von … Komik.

Die Ausstellung Ernsthaft? Albernheit und Enthusiasmus in der Kunst in der Bundeskunsthalle in Bonn bewegt das gerade deutlich. Ob bei René Magritte die Herren eine Pfeife mit Peniskopf schmauchen oder Hans-Peter Feldmanns Nofretete-Büste schielt: Die ach so ehrwürdige Kunst zeigt sich hier von ihre humoristischen-blödelnden Seite, was wir hier mit einer Bildergalerie gewürdigt haben.

Die lustige Schau läuft noch bis 10. April 2023.