SELEKTOR

Ringos Geburtstagsparty

Ringo Starr
Foto: Universal Music

Ringo Starr wird 80 Jahre alt und feiert seinen Geburtstag wie schon in den vergangenen Jahren mit einem großen Benefizkonzert. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Feierlichkeiten in diesem Jahr ins Internet verlegt, das Line-up kann sich aber dennoch sehen lassen. Denn neben Ringo selbst gibt es auch zu Hause aufgenommene Performances sowie unveröffentlichtes Konzertmaterial von seinem Beatles-Kollegen Paul McCartney, Sheryl Crow, Joe Walsh, Ben Harper, Gary Clark Jr. und anderen zu sehen.

Das Livestream-Event wird auf dem YouTube Kanal von Ringo Starr  übertragen. Fans, die von Deutschland aus einschalten wollen, müssen jedoch etwas länger wach bleiben. Da die Übertragung sich an der Ortszeit der US-Westküste orientiert, beginnt der Stream hierzulande erst um 2 Uhr morgens am 8. 6. Aber keine Sorge: Nach der Erstausstrahlung bleibt der Stream für eine vorerst unbestimmte Zeit im Netz.

Die während der Show gesammelten Spenden werden zwischen dem Black Lives Matter Global Network, der Initiative MusiCares, der David Lynch Foundation und WaterAid aufgeteilt.

Dass Ringo Starr an seinem Geburtstag Konzerte veranstaltet, ist alles andere als neu. Unter dem Motto „Peace and Love“ hat der Ex-Beatle bereits in den vergangenen zwölf Jahren andere Musiker*innen eingeladen, um mit ihm zusammen für einen guten Zweck zu spielen. Im Vorfeld zu der diesjährigen Ausgabe des Konzert-Events hat der Drummer in einem Video auf YouTube angekündigt, dass die Feierlichkeiten in diesem Jahr online stattfinden würden.