MUSIK

„You’re in my Heart“: Rod Stewart veröffentlicht seine größten Hits als Orchesterwerke

Ein halbes Jahrhundert ist Rod Stewart bereits als Solokünstler unterwegs. Kein Wunder: Mit Hits wie „Sailing“, „Do ya think I’m sexy?“ und „The first Cut is the deepest“ sang sich der Brite in die Herzen von Millionen von Fans. Und auch heute gelten viele der Songs des Mannes mit der Reibeisenstimme noch als zeitlose Klassiker.

Passend zu seinem 50. Jubiläum lässt Rod Stewart seine Stücke nun in neuem Licht erstrahlen. Das Album You’re in my Heart bringt die unverkennbare Stimme des Sängers und Songwriters mit brandneuen Arrangements zusammen. Gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra und dem Produzenten Trevor Horn (u. a. Yes, Paul McCartney, Pet Shop Boys) sind neue, orchestrale Versionen seiner Songs entstanden, in denen die raue Stimme des Sängers von sanften Orchester-Arrangements feinfühlig kontrastiert wird. Neben zahlreichen Versionen der beliebtesten Hits der Rock-Ikone enthält das Album zudem auch weniger bekannte Fan-Favoriten wie etwa das 80er-Jahre Stück „Young Turks“ oder das emotionale „Forever young“.

Rod Stewart mit Robbie Williams im Duett

Ein ganz besonderes Highlight: Auf dem ursprünglich mit Tina Turner aufgenommenen „It takes two“ ist nun neben Stewart Megastar Robbie Williams zu Hören. Und auch einen neuen Song gibt es: „Stop loving her today“ ist der gebührende Abschluss eines kraftvollen Albums.

„You’re in my Heart“ erscheint am 29. 11.

Das Album hier bei Amazon bestellen.