FILM

Ruhe! Hier spielt Jens Harzer!

„Ruhe! Hier stirbt Lothar“ ist ein ganz besonderer Film aus der Reihe „FilmMittwoch“ der ARD. Als sein Arzt dem Fliesenimporteuer Lothar Kellermann (Jens Harzer) mitteilt, dass er eine besonders aggressive Form von Lymphdrüsenkrebs habe und nicht mehr viele Monate leben werde, verkauft der Geschäftsmann sein Unternehmen und sein Haus, spendet dem örtlichen Tierheim eine knappe Million, gibt seinen Hund Bosco weg und geht ins Hospiz. Als er sich dort unter Mühen eingelebt, mit der ebenfalls bald sterbenden Rosa (Corinna Harfouch) Freundschaft geschlossen und sich der entfremdeten Tochter Mira (Elisa Plüss) wieder angenähert hat, kommt die Entwarnung: Der Krebs war eine Fehldiagnose. Lothar muss das Hospiz wieder verlassen, hat aber kein Geld, kein Haus und keinen Job mehr.
Die Regisseurin Hermine Huntgeburth hat mit „Ruhe! Hier stirbt Lothar“ einen Film gedreht, in dem sich Tragik und Komik im besten Sinne die Waage halten. Vor allem Jens Harzer weiß seiner Figur des privat wie geschäftlich eigenwilligen Lothar eine Ambivalenz aus fast schon Loriot’scher Lebensuntüchtigkeit, einer Prise Autismus und einer zunächst verborgenen, aber dafür gehörigen Portion Widerständigkeit mitzugeben, die den Film noch einmal auf eine neue Ebene der genremäßigen Uneindeutigkeit hebt. Harzer zeigt mit seiner körperlichen Schlaksigkeit, seinem Minenspiel und seiner unverwechselbaren Stimme einen Menschen, der zwischen emotionalem Zusammenbruch und Aggressivität wechselnd einen Reifeprozess erlebt, der ihn erstmals soziale Verantwortung im erweiterten Sinn übernehmen lässt. Davor war Lothar Kellermann noch immer der kleine Junge, der lieber mit seinem Spielzeug hantierte und später mit Fliesen handelte, als Liebe zu geben. Jens Harzer, Schauspieler am Thalia Theater in Hamburg und Träger es Iffland-Ringes, der größten Auszeichnung im deutschsprachigen Theater, ist aktuell nicht nur in dieser Rolle in der ARD und der Mediathek des Ersten zu sehen. Auch die Serie „Babylon Berlin“ kann man noch mit allen drei Staffeln abrufen. Hier spielt Jens Harzer den Psychotherapeuten Dr. Schmidt, der wohl auch Arno ist, der offiziell im Ersten Weltkrieg gefallene Bruder des Helden Gereon Rath, gespielt von Volker Bruch.  jw