KULTUR

Richard III: Schaubühne, Berlin

Deutschland sucht den Theaterstar. Beziehungsweise, Deutschland sucht diesen nicht mehr, es hat ihn gefunden: Lars Eidinger trägt Shakespeares „Richard III“ an der Berliner Schaubühne quasi im Alleingang. Was bedeutet: Lobende Besprechungen in den Fachmedien, Hymnen in den Peoplemagazinen, Berichte sogar in den TV-Nachrichten. Und natürlich ausverkaufte Vorstellungen bis in die nächsten Monate hinein. Allerdings: Indem alle auf die exzessive Performance Eidingers blicken, übersehen sie ein wenig, dass hinter dieser Aufführung auch noch eine Regieleistung steckt. Die kommt vom Schaubühnen-Hausherrn Thomas Ostermeier, und die ist durchaus bemerkenswert.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden