Zum Inhalt springen

Schorl3 und ihr ziemlich unterhaltsames Debütalbum „Pinguine sind auch nur Pandavögel“

Zu sehen ist die gruppe Schorl3 in weißer Kleidung vor einem weißen Hintergrund.
Foto: Felix Karl Hertz

Selbstironie und eine ordentliche Portion modern interpretierter Disco-Vibes erwarten dich auf dem Albumdebüt der drei Hamburger Jungs. Hör jetzt rein!

Ähnlich wie bei den Parcels oder Von Wegen Lisbeth ist nicht ganz klar, welchem musikalischem Genre das Debütalbum „Pinguine sind auch nur Pandavögel“ vom Trio Schorl3 zugeordnet werden kann. Irgendwo zwischen Indie-Pop und Disco, garniert mit deutschem Sprech und Gesang. Die Gruppe bestehend aus dem Troubadour LMO und den Produzenten Hans und Hans hat sich mit ihrem Sprudelpop und der gleichnamigen Debüt-EP schon in 2021 einen Namen gemacht – mit zwei Millionen Streams im Gepäck.

Drei Tracks von der neuen Platte haben Schorl3 uns schon um die Ohren gehauen: Mit ihrer ersten Single „Blume“ haben die Hamburger ihr Liebe zur Flora unterstrichen, mit 120 BPM kam dann „Jesus 2“ mit einem Songtexte dazu, bei dem sogar Judas die Boxen leiser gedreht hätte, und „Ich hasse alles“ verhandelt schließlich den Herzschmerz, den die drei jungen Männer schon über sich ergehen lassen mussten.

Lass dich von Disco-Vibes, Funk-Beats und feinsten Ohrwurm-Refrains überraschen: „Pinguine sind auch nur Pandavögel“ erscheint am 19. August auf ihrem eigenen Label Schorl3.

 

Schorl3 Live on Stage – Konzerttermine

  • 13. 8. Neukirchen, Skandalös Festival
  • 20. 8. Berlintba
  • 28. 8. Köln, Gamescom City Festival
  • 10. 9. Schleswiger Königwiesen, Norden Festival
  • 17. 9. Pfaffenhofen, Sommerevent
  • 24. 9. Detmold, Urban Area

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden