URBANE KULTUR

Sichern Sie Ihren Bitcoin in einfachen Schritten

Frau zeigt auf Bitcoin in ihrer Hand

Allerdings erfordert die Freiheit auch eine gewisse Verantwortung. Diese Kryptowährung kann als Absicherung gegen Inflation oder eine schwächelnde Wirtschaft dienen. Nichtsdestotrotz birgt sie Risiken, vor denen Sie sich beim Trading oder Investieren hüten sollten.

Eines der Risiken, vor dem sich die meisten Bitcoin-Nutzer in Acht nehmen sollten, ist das Hacken. Und das ist der Grund, warum viele Menschen zögern, Bitcoin anzunehmen. Daher ist eine gute Sicherheit bei der Verwendung von Bitcoin unerlässlich. Leider achtet nicht jeder auf Sicherheitsmaßnahmen bei der Verwendung von Bitcoin.

Egal, ob Sie Bitcoin über eine Krypto-Börse wie bitcoin pro handeln wollen oder diese digitale Währung verwenden, um online für Artikel oder Dienstleistungen zu bezahlen, stellen Sie die Sicherheit in den Vordergrund. Hier sind Tipps, die Sie befolgen sollten, um Ihre Bitcoin zu sichern.

Erstellen Sie starke Passwörter

Die meisten Diebe verwenden Brute-Force-Cracking, um auf die Konten von Bitcoin-Nutzern zuzugreifen. Und die meisten Personen machen Fehler, wenn sie einfache Passwörter erstellen. Ein weiterer Fehler ist es, ähnliche Passwörter auf mehreren Krypto-Wallet-Konten zu verwenden.

So sichern Sie Ihre Coins:

1. Erstellen Sie Passwörter mit mindestens 16 Zeichen.

2. Kombinieren Sie Buchstaben, Zahlen, Symbole und Großbuchstaben.

3. Wenn dies zu schwierig zu merken ist, erstellen Sie einen Satz mit mindestens 20 Zeichen und verwenden Sie ihn als Kennwort.

Sichern Sie Ihren Computer

Wenn Sie Ihren Computer verwenden, um Bitcoin-Transaktionen durchzuführen, sollten Sie ihn sicher halten. Zum Beispiel sollte das Betriebssystem Ihres Computers sicher sein. Windows hat weltweit die meisten Benutzer, und die meisten Viren zielen auf dieses Betriebssystem ab. Ein Antivirenprogramm ist möglicherweise nicht zu 100% effektiv und kann den Computer verlangsamen. Trotzdem sollten Sie immer ein Antivirusprogramm auf dem Computer haben, den Sie für Bitcoin-Transaktionen verwenden.

Wenn möglich, widmen Sie einen Computer ausschließlich für Krypto-Transaktionen. Vermeiden Sie außerdem kryptobezogene Aktivitäten, wenn Sie im Internet surfen.

Aktualisieren Sie Ihr Gerät regelmäßig

Das Aktualisieren Ihres Geräts kann Sicherheitslücken und Bugs beheben. Führen Sie daher häufiger Computer-Updates durch. Open-Source-Programme haben häufige Updates. Das liegt daran, dass mehr Entwickler ihre Codes ständig überprüfen. Manchmal verzögern Einzelpersonen die Aktualisierung ihrer Geräte, und das macht sie anfällig für Hacks. Und mehr Hacker erstellen Viren, um bekannte Sicherheitslücken auszunutzen.

Setzen Sie auf Zwei-Faktor-Authentifizierung

Wenn jemand Ihr Passwort knackt, verhindert die Zwei-Faktor-Authentifizierung, dass er auf das Konto zugreifen kann. Somit bietet 2FA eine zusätzliche Sicherheitsstufe, da es ein weiteres Passwort aus einer Textnachricht oder einer Telefon-App generiert. Im Wesentlichen muss ein Hacker auf Ihr Telefon zugreifen, auch nachdem er Ihr Passwort gestohlen hat, um Ihre Bitcoin zu stehlen. Wenn Sie eine Krypto-Börse nutzen, sollten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen.

Überprüfen Sie jede URL doppelt

Selbst mit einem luftdichten Sicherheitssystem bedeutet das Senden von Bitcoin an eine gefälschte Website den Verlust Ihres Geldes, und Sie können mehrere gefälschte Websites finden, die echte Kryptowährungs-Websites imitieren. Die meisten von ihnen ändern jedoch nur einen einzigen Buchstaben im Domainnamen, um die Leute zu täuschen. Prüfen Sie daher jede URL doppelt, bevor Sie Bitcoin versenden. Senden Sie außerdem niemals Bitcoin an eine nicht verschlüsselte Website mit HTTPS.

Überprüfen Sie Krypto-Adressen doppelt

Überprüfen Sie die Adresse der Person, an die Sie Bitcoins senden wollen, doppelt, da Sie eine Krypto-Transaktion nicht rückgängig machen können. Ein schlauer Virus kann auch eine URL ändern, wenn Sie sie kopieren und einfügen. Eine Chrome-Erweiterung kann auch den QR Code im Browser verändern. Überprüfen Sie daher die Adresse doppelt, bevor Sie Bitcoin versenden.

Private Schlüssel sichern

Wenn Sie Ihren privaten Schlüssel nicht sichern, können Sie schnell das Geld in Ihrer digitalen Brieftasche verlieren. Das liegt daran, dass Sie den Schlüssel benötigen, um auf Ihre Bitcoin zuzugreifen. Wenn Sie eine Core Wallet betreiben, sichern Sie regelmäßig Backups auf einem USB-Stick. Ihr digitales Wallet generiert möglicherweise einen 24- oder 13-Wort-Seed, um Ihre Adressen wiederherzustellen. In diesem Fall sollten Sie sie an einem sicheren Ort ohne digitale Aufzeichnung speichern.

Niemand möchte seine hart verdienten Bitcoins verlieren. Befolgen Sie diese Tipps, um Ihr digitales Geld zu sichern.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden