URBANE KULTUR

So sieht die perfekte Einladung für Veranstaltungen aus

Karten Bastel Set auf großem Tisch
Pixabay - Steven Weirather

Nach der Zeit des schmerzlichen Verzichts dürstet förmlich ein jeder danach seine Feier aus der Vergangenheit nachzuholen und endlich Freunde, Familie und Wegbereiter zu treffen und Freude zu teilen. Noch immer ist dies jedoch eine ganz persönliche und verantwortungsvolle Entscheidung, die neuen Lockerungen machen es zumindest möglich im Beisein der Lieben zu heiraten. Ohnehin folgen nach der Entscheidung Ja zu sagen die Vorbereitungen für ein gelungenes Fest, an das sich alle Beteiligten noch lange erinnern werden.

Am Anfang einer jeden Veranstaltung steht die eindrucksvolle Einladung

Noch immer werden in Deutschland für große Vorhaben und Feierlichkeiten als Einladung ganz old school Karten in Papierform versendet. Für viele Versender und Empfänger spiegelt sich hier ein gewisser Stil und eine Ernsthaftigkeit wider, welche eine Verbindlichkeit schafft. Dabei ist die Vielfalt der Papeterie sehr unterschiedlich. Je nach Geschmack und Alter der Jubilare oder des Hochzeitspaares, fallen die Karten für die Einladung mal mehr modern, und mal etwas gediegener aus. Das Wichtigste hierbei ist aber immer, dass alle Einladungen rechtzeitig ihre Empfänger erreichen, damit diese sich den Termin der Veranstaltung fest in ihrem Terminkalender einplanen und somit auch wirklich dabei sein können. Um ansprechend einladen zu können braucht es etwas Kreativität. Von Zeit zu Zeit braucht es hierfür ein wenig Hilfe und Anregungen, die es unter anderem auf https://www.kaartje2go.de/ zu finden gibt. Persönlich wird es, wenn in die Einladung eigene Fotos mit eingearbeitet werden, die sich zusätzlich ins Gedächtnis brennen und die Freude auf ein Wiedersehen stärken.

Die Planung und Suche nach dem besten Veranstaltungsort

Fest einbezogen in die Planung ist die Suche nach dem perfekten Ort, um ausgelassen und sicher feiern und das Fest genießen zu können. Entscheidend für die Aufstellung der Liste von Lokalisationen, die in Frage kommen, ist immer die Anzahl der Gäste. Ebenso entscheidet die Jahreszeit, besser noch der Monat des Termins für das bevorstehende Fest, darüber, ob es sich um ein Indoor oder ein Outdoor Event handeln wird. Eine Mischung aus beidem ist natürlich auch möglich, so wie etwa bei einer Hochzeit in einem Saal eines Schlosses, mit Spaziergängen oder dem Tanz im Schlosspark. Auf der Liste der Favoriten der Location für die Festveranstaltung sollten jedoch aber nie mehr als fünf Objekte stehen, die auch für die Gäste möglichst gut erreichbar sein sollten.

Der Ort des Geschehens spielt auf einer Einladung in Kartenform immer eine zentrale Rolle. Denn so haben alle Beteiligten bereits einen guten Eindruck davon, in welchem Stil das Fest ablaufen wird. Gästen wird es so einfacher gemacht sich aktiv einzubringen, etwa mit kreativen und persönlichen Spielen für das Brautpaar. So sind die wichtigsten Eckpunkte einer jeden Einladung: Der Anlass, das Datum mit Dauer, sollte das Fest über mehrere Tage ausgeweitet werden wollen sowie der eigentliche Veranstaltungsort. Persönliche Zeilen, Wünsche und Sinnsprüche, runden eine Einladungskarte gelungen ab. Nach dem Versenden der Einladungskarten an alle Gäste folgt nun die Organisation des Festes, bei der die Vorfreude immer ein unbeschwerter Begleiter sein sollte. Zweckmäßig ist hierbei die Auslagerung von Teilen der Organisation an Bekannte, Verwandte oder Freunde. Aber auch die Beauftragung einer Eventagentur ist ein Weg für die Organisation und Vorbereitung eines gelungenen Festes.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden