Zum Inhalt springen

Sound of the Week: Die besten Songs der Woche auf Spotify

Jede Menge Innovation: Neue Lieblingslieder von Moses Sumney, Little Simz und Laura Marling.

Moses Sumney
Moses SumneyFoto: Eric Gyamfi

Zu Beginn huldigt unser Sound of the Week gleich zwei Pionieren, die kürzlich verstorben sind: Florian Schneider, Gründungsmitglied der Elektro-Visionäre von Kraftwerk und Tony Allen, dem virtuosen Drummer, der mit Fela Kuti den Afrobeat erfunden hat. Beide ziehen sie noch heute weite Kreise in allen nur erdenklichen Genres.

Überhaupt ist dies wohl der vorwärtsgewandteste Sound of the Week des nun bald nicht mehr ganz so jungen Jahres: Little Simz und Moses Sumney revolutionieren HipHop, beziehungsweise Soul, Khruangbin verleiben ihrem psychedelischen Funk-Soul-Kraut-Universum noch mehr Klänge ein, und Buscabulla kreuzen Salsa mit elektronischem Indiepop. Tanzbarer, jedoch nicht weniger innovativ geht es bei der Indiedancepop-Band Haiku Hands aus Melbourne zu, deren Single „Manbitch“ ab sofort auf sämtlichen Wohnzimmerpartys laufen dürfte – wenn nicht die 00er-Jahre-Retro-Pop-Sensation Jinka ihnen den Rang abläuft.

Wer sich dagegen lieber erratischer bewegt, wirft mit Squid einen Blick in die Zukunft der Gitarrenmusik oder lässt sich von den Prog-Metal-Nerds Behold… The Arctopus und der Tom-Waits-esquen Retro-Psychedelia von Caleb Landry Jones in gänzlich andere Gedankenwelten verschleppen. Doch auch an ruhigen Momenten fehlt es im Sound of the Week nicht: Cass McCombs, Laura Marling, Gordi und Skullcrusher bieten einen Ruhepol in der aufgewühlten Aufbruchsstimmung. jl

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden